Dragon Age: Inquisition - Romanzen / Beziehungen: Eiserner Bulle, Cole, Dorian, Josephine, Leliana, Cullen

Dragon Age Inquisition - Komplettlösung: Lest hier, wie man die Berater des Inquisitors und weitere Gefährten bezirzen kann.

Und es geht weiter mit den Liebeleien. Wen wollt ihr rumkriegen? Den Bullen, Josephine, Cullen? Hier erfahrt ihr, wie das am besten funktioniert.

Eiserner Bulle

Romanze möglich, egal welches Geschlecht und welche Rasse

Wer hätte das gedacht? Mit dem bulligen Qunari kann offenbar jeder anbandeln. Sprecht mit dem Bullen über seine Vergangenheit, und sobald seine Zustimmung hoch genug ausgepägt ist, könnt ihr seine Arbeit in Seheron zum Thema machen. Dies sollte bald seinen Plot „Forderungen des Qun" freischalten, der obendrein eine Allianz mit den Ben-Hassrath gegen die Venatori ermöglicht - ein Schmugglerschiff muss ausgeschaltet werden. Dieser Plot hat eine große Entscheidung, die Einfluss auf den Charakter des Bullen nimmt.

Sobald diese persönliche Geschichte zu Ende ist und ihr die Zustimmung des Bullen habt, bekommt ihr eine Szene mit ihm, die auf die Geschehnisse des vergangenen Plots Bezug nimmt. Nachdem diese Konversation zu Ende ist und falls ihr bei früheren Gelegenheiten mit ihm geflirtet habt, taucht er beim nächsten Dialog in euren Gemächern auf, um mit euch zu reden. Falls ihr Interesse habt, dann sagt, ihr wolltet Sex mit ihm. Nach dieser Szene schwatzt ihr erneut mit dem Eisernen Bullen und sprecht über das, was passiert ist. Der Bulle möchte nun die Regeln eurer Beziehung definieren. Hier kann man eine Romanze mit ihm beginnen.

Sobald die Beziehung offiziell begonnen hat, könnt ihr mit dem Bullen über die Auswirkungen reden. Falls ihr die Angelegenheit ernster machen möchtet, berichtet der Bulle von einem bestimmten Qunari-Item - eine Halskette aus Drachenzahn. Nun könnt ihr einen Drachen aufsuchen, ihn töten und am Requirierungstisch ein solches Schmuckstück daraus fertigen. Gebt dem Eisernen Bullen dieses Geschenk und es folgt eine Szene, in der eure Beziehung offiziell gemacht wird. Ihr habt nun die Möglichkeit, all das als Techtelmechtel abzutun (was die Romanze beendet) oder dazu stehen. Das war es. Wer mag, kann ab sofort Zeit mit ihm verbringen.

Cole

... nope, keine Romanze möglich.

Dorian

Romanze als männlicher Inquisitor möglich

Dorian wirkt auf den ersten Blick Männern gegenüber eher distanziert, da er nicht sicher ist, was sie zu seiner Neigung sagen würden. Als männlicher Inquisitor sendet ihr mit den normalen Flirtoptionen erste Signale aus und bekundet vorsichtig erstes Interesse. Die Romanze kann allerdings nicht beginnen, bis sein persönlicher Plot „Letzte Bastion guter Menschen" beendet ist.

Wenn ihr nach dieser Quest in einem Dialog auf der Himmelsfeste Dorian gegenüber deutlich genug werdet, kann sich die Romanze langsam anbahnen. Sobald sie gestartet ist, bekommt ihr einen Brief von Leliana, die Dorians Romanzenplot einleitet - „Das Geburtsrecht eines Magiers". Diese müsst ihr erledigen, aber Vorsicht: Seht davon ab, den Händler zu töten, sonst endet nicht nur die Quest, sondern auch die Romanze mit Dorian.

Wenn diese nach der Quest immer noch aktiv ist, sprecht noch einmal mit dem Magier in der Himmelsfeste und er schlägt irgendwann vor, dass man in die Quartiere gehen könnte. Hier flammt die Romanze richtig auf. Die Kirche ist natürlich nicht gerade begeistert von zwei sich liebenden Männern. Auch Dorian hat Bedenken, doch es funktioniert, wenn ihr es wollt. Ansonsten könnt ihr die Romanze jederzeit beenden.

Das waren die Begleiter, aber es gibt ja noch die drei Berater: Josephine, Leliana und Cullen - was ist mit denen?

Josephine

Romanze möglich, egal welches Geschlecht und welche Rasse.

Jeder kann mit der Botschafterin anbandeln. Redet einfach bei jeder Gelegenheit in der Himmelsfeste mit ihr und sobald ihr die Romanzenoptionen bekommt, nutzt ihr sie einfach. Irgendwann wird euch Josephine erzählen, dass Leliana mit euch reden wollte. Geht zu ihr und lasst euch die Leviten lesen. Leliana ist nicht begeistert von euren Absichten Josie gegenüber. Geht zurück zur Botschafterin und sprecht mit ihr, was die Möglichkeit zum Start der Romanze freischaltet. Geht die nun neuen, verfügbaren Optionen durch und kommt später zu Josephine zurück - dies baut eure Romanze aus.

Wer genug hat und die ganze Geschichte mit der Frau aus Antiva beenden mag, sprecht sie einfach hinter dem Schreibtisch an und sagt es geradeheraus. Es gibt auch einen kritischen Moment in ihrem Romanzenplot, wo man sich von ihr trennen kann. In beiden Situationen seht ihr ein Icon in Form eines gebrochenen Herzes, sodass man sich hier gar nicht vertun kann.

Leliana

... keine Romanze möglich. Sie hat anderes zu tun...

Cullen

Romanze möglich als weiblicher Mensch oder Elf

Erfüllt ihr diese Voraussetzungen, dann nehmt jede Möglichkeit wahr, mit Cullen zu flirten. Dadurch wird ein erstes zaghaftes Band gesponnen. Allerdings werden diese Optionen gar nicht erst auftauchen, wenn ihr bereits in einer anderen Romanze steckt. In dem Fall müsst ihr erst Schluss machen mit wem auch immer...

Da Cullen ein Templer ist, ist Lyrium ein sehr wichtiges und sensibles Thema für ihn, wie er in einem späteren Dialog auch eingestehen wird. Ihr dürft also niemals darauf bestehen, dass er Lyrium nehmen soll. Tut ihr das doch mal aus Versehen, dann ändert beim nächsten Mal sofort eure Meinung. Sagt ihr ihm zu oft, er sollte Lyrium nehmen, dann trennt er sich umgehend von euch. Falls die Beziehung noch nicht begonnen hat, wird die Lyrium-Geschichte sie ab diesem Punkt unmöglich machen.

Möchtet ihr das Ganze beenden, dann sprecht einfach in der Himmelsfeste mit ihm und wählt „Wir müssen das beenden".

Zurück zu: Dragon Age: Inquisition: Alle Romanzen / Beziehungen weiblich und männlich

Zurück zu: Dragon Age: Inquisition: Komplettlösung und Tipps

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading