Dragon Age: Inquisition - Quests Die Erhabenen Ebenen: Andere Seite, Frieden für die östlichen Wälle, Befriedung der Siegeshöhe

Dragon Age: Inquisition Komplettlösung: Mehr Untote, so verbrennt ihr die Gruben und zerstört die Barrieren.

Andere Seite, andere Geschichte

"Nun, da die Probleme mit den Untoten bei den westlichen Wällen gelöst sind, wäre es klug, sich mit Gastpards Marshall zu treffen, der Fort Revasan im Namen des Usurpators hält."

Ihr habt den Vorposten gesichert, es macht also Sinn, dass es nun zur eigentlichen Befestigung der Gegend geht. Dazu reist ihr in das Flusswacht Lager. Von hier geht es nach Westen der Straße nach, durch ein paar zerstörte Ruinen hindurch, und dahinter nach Süden. Ihr seht bereits zwei Türme, zu denen ihr geht. Passiert zwischen den beiden Türmen hindurch und der Weg führt euch geradewegs in das Fort Revasan. Überquert die Brücke voller Barrikaden, besiegt die Dämonen und geht bis zum Tor. Dieses öffnet ihr und gleich dahinter trefft ihr auch den Marschall. Sprecht mit ihm und sagt, dass ihr die westlichen Wälle zurückerobert habt. Sprecht mit ihm weiter über alle Themen und ihr habt eine Reihe neuer Quests vor euch.

Frieden für die östlichen Wälle

"In den Gruben stapeln sich die Leichen, wodurch Geister angelockt werden, und sich die Untoten erheben. Als wäre das schon nicht schlimm genug, sind die oben außerdem von magischen Barrieren geschützt, die verhindern, dass jemand die Toten erreicht, um ihre sterblichen Überreste zu verbrennen. Sobald sämtliche Leichen verbrannt sind, soll ein Hornsignal gegeben werden, um Gastpards Truppen wissen zu lassen, dass die Untoten keine Gefahr mehr für die Wälle darstellen."

Ihr kennt das Procedere bereits von den westlichen Wällen. Stellt sicher, dass ihr entweder Zauberstäbe mit Blitz- oder Eismagie dabei habt oder entsprechende Zauber beherrscht. Diesmal müsst ihr vom Flusswacht Lager aus ein kurzes Stück nach Süden, wo ihr auf die Straße trefft, der ihr dann nach Osten folgt. An der Weggabelung biegt ihr nach Süden den Pfad hoch in die Hügel ab und folgt ihm nach Südosten durch die Schlucht. Am Ende der Schlucht umrundet die Felsen nach Norden und seht den Zugang zu den westlichen Wällen. Hier müsst ihr euch durch eine Gruppe von Freikämpfern durcharbeiten. Sind sie besiegt, lauft ihr durch das Lager nach oben, wo ihr eine Holztür öffnet. Dahinter geht es weiter und nach links durch eine weitere Tür. Erneut müsst ihr euch einer Gruppe von Kämpfern stellen. Sind sie besiegt, haltet ihr euch links nach Süden, geht wieder durch eine Tür und hier in der Mitte der südlichen Wand aus Holzbrettern durch die Öffnungen, um zu einem Platz zu gelangen, wo ihr links bereits die Grube und ihre Barriere seht.

Die meisten der Kämpfer hier sind normale Freikämpfer. Einer jedoch, Gordian, ist ihr Anführer und deutlich stärker mit fast 30.000 Trefferpunkten. Er ist immun gegen Einfrieren und auch sonst kann ihm Kälte relativ wenig anhaben. Nutzt also andere Zauber, Nahkampf und Fernkampf. Gegen diese hat er keine besonderen Resistenzen. Er selbst greift gerne mit Kältezaubern an und teleportiert sich von Zeit zu Zeit. Ist Gordian besiegt, plündert ihr ihn und müsst dann die Barriere aufbrechen. Hierfür sind Blitz- oder Eisangriffe und Zauber erforderlich. Zerstört die Barriere und zündet anschließend die Grube an. Verlasst den Hof, wie ihr kamt, geht hinter den Holzbrettern aber gleich nach links, wo ihr im Nordwesten das Horn findet. Benutzt es und die Quest ist beendet.

Befriedung der Siegeshöhe

"In den Gruben stapeln sich die Leichen, wodurch Geister angelockt werden, und sich die Untoten erheben. Als wäre das schon nicht schlimm genug, sind die oben außerdem von magischen Barrieren geschützt, die verhindern, dass jemand die Toten erreicht, um ihre sterblichen Überreste zu verbrennen. Sobald sämtliche Leichen verbrannt sind, soll ein Hornsignal gegeben werden, um Gastpards Truppen wissen zu lassen, dass die Untoten keine Gefahr mehr für die Wälle darstellen."

Auch die dritte Quest der Leichengruben beginnt ihr im Flusswacht Lager. Lauft in Richtung Südwesten und ihr kommt erneut zu einer schmalen Brücke, die euch zu der Siegeshöhe und ihren Wällen führt. Überquert die Brücke und haltet euch dann links. Folgt dem Gefechtsgraben dort um einige Ecken und besiegt die Untoten bisher rechts eine Treppe seht diese geht er nach oben und dann nach links und wieder nach links über die Brücke. Euer Hauptgegner hier ist erneut ein Arkaner Schrecken, mit dem ihr schnell fertig werden solltet. Oft genug habt ihr ihn ja nun bekämpft. Sind alle Feinde besiegt, zerstört ihr die Barriere mit Blitz-oder Eismagie und entzündet sie dann.

Lauft zurück über die Brücke nach rechts und dann gleich nach links durch den Durchgang und die Treppe nach oben. Folgt diesem Weg, dann haltet euch links und weiter durch einen neuen Graben. Hier findet ihr rechts eine verschlossene Tür, die euer Schurke öffnen kann. Dahinter sprecht ihr mit einer sterbenden Soldatin, die euch einen Ring und damit eine neue Quest ("Ein vertrauter Ring") gibt. Verlasst den Raum und geht weiter durch den Graben nach rechts. Haltet euch immer rechts, um schließlich eine Treppe nach oben zu gehen, wo ihr bereits die Barriere und den Arkanen Schrecken seht. Besiegt ihn, wobei ihr besonders auf eure Fernkämpfer setzt, denn dieser Schrecken teleportiert sich besonders gern. Er gleicht damit wahrscheinlich aus, dass er keine Gefolgsleute hat. Liegt er am Boden, zerstört ihr mit Magie die Barriere. Lauft nun nach Norden, lasst euch am Ende dieser Ebene nach unten fallen und lauft über die Brücke zu der anderen Ebene mit dem Horn. Benutzt es und die Quest-Reihe der Leichengruben ist beendet.

Weiter zur nächsten Seite: Dragon Age: Inquisition - Quests Die Erhabenen Ebenen: Ein vertrauter Ring, Für das Kaiserreich

Zurück zu: Dragon Age: Inquisition: Die Erhabenen Ebenen - Alle Nebenquests und Ressourcen

Zurück zu: Dragon Age: Inquisition: Komplettlösung und Tipps

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chefredakteur

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading