Auch wenn ihr in den Weiten der Welt von Dragon Age: Inquisition unterwegs seid, bleibt die Zeit nicht stehen. Im Gegenteil, ein paar Sachen laufen sogar in Echtzeit weiter, sofern ihr sie denn angestoßen habt. Der Kriegsrat mit seinem Kartentisch ist ein zentrales Element des Spiels. Hier schaltet ihr neue Bereiche frei, gebt Aufträge an eure Berater und haltet kurz gesagt die Geschäfte der Inquisition am Laufen.

Inhaltsverzeichnis - Kriegsrat, Inquisitionsstufe und -boni, Emissäre

Auf dieser Seite:

Dragon Age: Inquisition - Der Kriegsrat, die Berater, der Kartentisch und die Inquisitionsstufe

Auf weiteren Seiten:

Dragon Age: Inquisition: Inquisitionsboni - Alle Boni im Detail erklärt

Dragon Age: Inquisition - Alle Emissäre / Agenten rekrutieren

Die drei Berater Cullen, Leliana, Jospehine

Die wichtigsten Berater sind Cullen, der Chef der Armee, Leliana, eure Spionageabteilung, wenn ihr so wollt und Josephine, zuständig für alle Fragen der Diplomatie. Die drei sind immer für euch da und erfüllen die Aufgaben, die ihr ihnen Übertragt auch immer mit den Mitteln, die sie beherrschen. Sprich, wenn ihr Cullen ausschickt, wird es nicht subtil zugehen, während Leliana nie eine Burg frontal stürmen wird.

Die Missionen des Kriegsrates und der Kartentisch

Der Kartentisch teilt sich in die beiden Länder Ferelden und Orlais auf, aber euch braucht diese Grenze nicht wirklich zu kümmern. Es ist nicht so, dass ihr die Beziehungen eines Landes zum anderen direkt ändert, nur weil ihr erst auf einer Seite alles abarbeitet und dann erst bei den anderen vorbeischaut.

Die wichtigste Art von Mission sind Erkundungsaufträge. In diesen zieht ihr im Anschluss selbst mit eurer Gruppe in den betreffenden Landstrich und erledigt dort entweder die zahllosen Aufträge, die die Hinterlande, Smaragdgräber oder andere Orte so bieten oder schaltet neue Missionen in der Hauptquest, dem Weg des Inquisitors frei. Diese Missionen kosten euch allerdings Machtpunkte. Wie viele, das kann ganz unterschiedlich sein. In die Hinterlande kommt ihr für einen einzelnen Macht-Punkt, für die letzten Missionen braucht ihr bis zu 50, um sie freizuschalten. Ihr sammelt diese Punkte in den Nebenmissionen und auch dort recht unterschiedlich. Einfache zu Beginn bringen in der Regel einen oder zwei Punkte, spätere Missionen für Hochlevel-Helden können es auf sogar vier Punkte bringen. Reist also in die Gegenden, die ihr kennt, kümmert euch um die Risse und Probleme des Volks und ihr kommt so weiter im Spiel.

Die andere Art von Aufgaben sind Missionen für eure drei Berater. Ihr erledigt hier nicht persönlich vor Ort, sondern schickt einen von ihnen los, sich des Problems anzunehmen. Geht ihr auf einen der Marker, lest ihr, was das Problem ist und wie sich der jeweilige Berater darum kümmern möchte. Wählt, was ihr für die beste Lösung haltet, es gibt kein Richtig und Falsch an dieser Stelle. Achtet auf die Zeit, die es dauert, so eine Mission zu erfüllen, ihr findet sie rechts unten, unter der Erklärung der Aufgabe. Die Angabe ist in Echtzeit, wenn ihr dort als 24:00:00 lest, dann dauert es wirklich 24 Stunden, bis es fertig ist, 00:15:00 wären dann schon nach 15 Minuten rum. Lange Missionen solltet ihr also starten, wenn ihr wisst, dass ihr die nächsten Stunden ehe nicht spielt. Die Zeit läuft auch weiter, wenn das Spiel abgeschaltet ist. Wenn ihr dann zurück ins Spiel geht, erwarten euch die Erfolgsmeldungen.

Diese Meldungen verraten euch dann, was der Einsatz eingebracht hat. Meist ist dies etwas Gold, ein paar Ressourcen oder auch mal eine besondere Waffe oder Rüstung. Oft geht es aber dabei um Einflusspunkte und die hängen wiederum ganz direkt mit dem Inquisitionslevel zusammen.

Inquisitionslevel und Einfluss

Im Gegensatz zu Macht schaltet euch Einfluss keine neuen Gebiete frei, sondern steigert euren Inquisitionslevel. Mit jedem neuen Level bekommt ihr einen Punkt, den ihr für Inquisitionsboni vergeben könnt und solltet. Einige dieser Boni haben es nämlich in sich. Überlegt euch aber gut, denn allzu viele Level werdet ihr im Laufe eines Spiels nicht aufsteigen. Ihre sammelt zwar auch durch Neben- und Hauptquests Einflusspunkte, aber später dauert es trotzdem eine Weile, bis ihr mal wieder einen Punkt bekommt. Wie lange es dauert, könnt ihr anhand dieser Tabelle abschätzen.

Inquisitionsstufe Helden-Level nötige Einfluss-Punkte
2 4-6 1000
3 7-8 3000
4 9-10 6000
5 11-12 10000
6 13-14 15000
7 15-16 21000
8 17-18 28000
9 19-20 36000
10 20-21 45000
11 22-23 55000

Eine andere Art ein paar dieser Boni zu bekommen ist es Agenten und Emissäre zu rekrutieren, was meist mit Quests verknüpft ist (siehe die Liste der Emissäre, um zu sehen, welche das im jeweiligen Falle sind).

Zurück zu: Dragon Age: Inquisition: Komplettlösung und Tipps

Anzeige

Über den Autor:

Martin Woger

Martin Woger

Chief Editor - Eurogamer.de

Defender, Ringe, 1W6+4, NCC-1701, 8086, Ultima, Cid, SEGA, like tears in rain, B. Guardian, nicht Silmarillion, F. Mercury, PC-Player, Arena, id, Mage, LiveLink, Eurogamer, Chefredakteur...