Bungie zeigt im Video neue Waffen und Ausrüstung aus Destiny: Dunkelheit Lauert

Das Schwert kehrt zurück.

Zum kommenden Destiny-DLC Dunkelheit Lauert gibt es ein neues Video, das unter anderem neue Waffen und Panzerung zeigt, die damit eingeführt werden.

Veröffentlicht wurde das Video via Game Informer. Zu erwarten sind etwa neue Crucible-, Raid- und Vanguard-Waffen sowie allgemein neue legendäre Ausrüstung.

Bei der Erzählung der Geschichte soll mit Eris Morn ein neuer Charakter im Turm helfen. Eris und andere Wächter versuchten bereits früher, Crota zu vernichten. Und da es genau darum im DLC geht, führt sie euch gewissermaßen bis zu exakt diesem Punkt. In einem Raid könnt ihr es gemeinsam mit anderen Spielern mit Crota ufnehmen.

Sie ist also Questgeberin für den DLC, aber zugleich ist sie auch Verkäuferin und versorgt euch im Verlaufe der Story mit neuer Ausrüstung, etwa Klassenitems, Shader oder einzigartige Upgradematerialien.

In dem Video ist auch das Sword of Crota (oder eine ähnliche Waffe) wieder in Aktion zu sehen, diesmal auf der Erde. Ob man es nur in bestimmten Missionen einsetzt oder ob allgemein Schwerter als Waffe einführt, ist unklar.

Im Video könnt ihr schließlich auch noch einen Blick auf die drei neuen Multiplayer-Maps (Pantheon, Skyshock und The Cauldron) werfen. Bei Pantheon handelt es sich übrigens um die erste vollständig symmetrische Map des Spiels.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading