Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses kommt am 19. April 2015 nach Düsseldorf

Update: Zusatzkonzert am 20. April.

Update (19.12.2014): Wie Nintendo heute bekannt gab, ist noch ein Zusatzkonzert in Deutschland geplant.

Dieses findet demnach am 20. April 2015 in der Münchner Olympiahalle statt. Tickets dafür bekommt ihr hier.

Originalmeldung (03.12.2014): Die Konzertserie The Legend of Zelda: Symphony of the Goddesses macht im kommenden Jahr auch Zwischenstation in Europa beziehungsweise Deutschland.

Am 19. April 2014 ist man in der Düsseldorfer Mitsubishi Electric Halle zu Gast.

Außerdem macht man in Europa noch Halt in Stockholm (16. April), London (17. April), Paris (23. April) sowie Mailand (24. April).

„Eventuelle weitere Termine für die Europa-Tour werden noch bekannt gegeben", so Nintendo.

In der dritten Auflage der Konzertreihe werdet ihr bekannte und neue Stücke aus bisherigen und kommenden Zelda-Spielen zu hören bekommen.

„Auf sie [die Fans] wartet ein multimediales Fest mit einem Weltklasse-Chor und großem Orchester. Der Hauptteil besteht aus einer klassischen, vierteiligen Symphonie, die auf den Zelda-Spielen Ocarina of Time, The Wind Waker, Twilight Princess und A Link to the Past basiert. Dazu kommen weitere Stücke, von denen einige noch nie in Orchesterfassung zu hören waren. Darunter sind beispielsweise Melodien aus The Legend of Zelda: A Link Between Worlds, das kürzlich für Nintendo 3DS veröffentlicht wurde, sowie aus dem mit Spannung erwarteten Remake von The Legend of Zelda: Majora's Mask", so Nintendo.

Neben der Musik seht ihr im Hintergrund Videospielsequenzen aus den Spielen. An der Zusammenstellung war auch Nintendo-Komponist Koji Kondo beteiligt, der für die Musik der Zelda-Reihe verantwortlich ist.

Weitere Infos findet ihr auf der Webseite der Konzertserie.

The Legend of Zelda: Majora's Mask 3D - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading