Halo: Spartan Strike auf Anfang 2015 verschoben, neues Update für die Master Chief Collection

Die Lösung der Probleme hat Priorität.

Ob die Veröffentlichung eines weiteren Halo-Spiels einen so guten Eindruck hinterlassen würde, während die Master Chief Collection weiter mit Problemen zu kämpfen hat?

Diese Frage stellte man sich wohl auch bei Microsoft und hat kurzerhand die für den 12. Dezember 2014 geplante Veröffentlichung von Halo: Spartan Strike auf Anfang 2015 verschoben.

„Obwohl wir begeistert von diesem brandneuen Halo-Spielerlebnis sind, hat die Lösung der aktuellen Matchmaking-Probleme in der Master Chief Collection doch weiterhin höchste Priorität", heißt es im Halo Waypoint.

„Daher haben wir uns entschieden, die Veröffentlichung von Halo: Spartan Strike auf Anfang 2015 zu verschieben."

Unterdessen wurde ein weiteres neues Update für die Master Chief Collection veröffentlicht, das weitere Verbesserungen am Matchmaking vornehmen und weitere Problemchen beheben soll.

Die kompletten Patch Notes findet ihr hier.

Halo: The Master Chief Collection - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading