Ralph Baer ist tot

Der Vater der Spielekonsolen verstarb im Alter von 92 Jahren.

Ralph Baer, der Vater der Spielekonsolen, ist tot. Er verstarb im stolzen Alter von 92 Jahren.

1

Was erst als Gerücht via Twitter die Runde machte, wurde dann von Gamasutra bestätigt.

Baer hat einst die „Brown Box" entwickelt, die erste Videospielkonsole überhaupt, die dann später als Magnavox Odyssey verkauft wurde - mehr zu dem Gerät erfahrt ihr übrigens in unserem Artikel Die lebendige Geschichte toter Konsolen. Unter anderem erfand er mit der Light Gun auch das erste Peripheriegerät für Videospiele.

Sowohl innerhalb als auch außerhalb der Industrie wurde Baer für seine Arbeit geehrt, erhielt zum Beispiel 2008 den Game Developers Choice Pioneer Award.

Möge er in Frieden ruhen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (6)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (6)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading