Sony reduziert die PS4-Preise von Game of Thrones und Tales from the Borderlands

Nach Kritik der Spieler.

Sony hat die Preise von Telltales Game of Thrones und Tales from the Borderlands auf der PlayStation 4 reduziert.

Zuvor wurde man von Spielern kritisiert, weil beide Spiele auf der PlayStation 4 teurer waren als auf der Xbox One.

Der Season Pass für die erste Staffel von Game of Thrones kostet nun 24,99 Euro (zuvor 29,99 Euro). Wollt ihr die erste Episode einzeln kaufen, müsst ihr nur noch 4,99 Euro statt 5,99 Euro zahlen.

Ähnlich sieht es bei Tales from the Borderlands aus. Für die gesamte Staffel sind nun nur noch 19,99 Euro statt 23,99 Euro fällig. Die erste Episode ist einzeln ebenfalls einen Euro günstiger für 4,99 Euro erhältlich.

Somit entsprechen die Preis nun denen auf dem Xbox Live Marktplatz. Dort kostet der Season Pass für Tales from the Borderlands (Episoden 2 bis 5) 14,99 Euro, zu denen noch die 4,99 Euro der ersten Episode hinzukommen. Bei Game of Thrones sind es 19,99 Euro für den Season Pass (Episoden 2 bis 6) und 4,99 Euro für die erste Episode.

Gegenüber Eurogamer gab Sony an, dass der Differenzbetrag denjenigen, die die Spiele bereits für die PS4 gekauft haben, bis Ende der Woche zurückerstattet wird.

Warum der Preis auf der PS4 überhaupt höher war, haben Sony oder Telltale bislang nicht kommentiert.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading