Vorhandene Accounts werden zum Verkaufsstart von Elite: Dangerous nicht zurückgesetzt

Stößt nicht nur auf Begeisterung.

Bisherige Teilnehmer der Testphasen von Elite: Dangerous können sich freuen, denn ihr Fortschritt wird zum Verkaufsstart des Spiels nicht zurückgesetzt.

Das haben die Entwickler im offiziellen Forum bekannt gegeben, was dort jedoch nicht von allen begrüßt wurde.

Über 110 Seiten hat der Thread dort mittlerweile. Kritiker argumentieren unter anderem damit, dass bisherige Tester Pre-Release-Bugs ausnutzen konnten, um etwas Millionen von Credits zu bekommen.

„Wenn es nötig sein sollte", will sich Frontier jedoch separat um Cheater kümmern.

Elite: Dangerous erscheint am 16. Dezember 2014 für PC. Die Mac-Version soll rund drei Monate später folgen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading