Patch 4 für Assassin's Creed: Unity für PS4 und Xbox One veröffentlicht

Update: Patch für PS4 und Xbox One veröffentlicht, macht auf der Xbox One Probleme.

Update (17.12.2014): Patch 4 wurde nun für die PlayStation 4 und Xbox One veröffentlicht und soll noch in dieser Woche für den PC folgen.

Runterladen müsst ihr dann normalerweise 6,7 GB, was unter anderem daran liegt, dass man Teile von Paris aktualisiert und ausgetauscht hat.

Auf der Xbox One gibt es aber mitunter Probleme und der Patch lässt euch das komplette Spiel (40 GB) erneut runterladen, was Ubisoft mittlerweile auch bestätigt hat. Das betrifft diejenigen, bei denen bereits Patch 3 installiert ist.

Derzeit arbeite man gemeinsam mit Microsoft an einer Lösung für dieses Problem. Wann das der Fall sein wird, ist derzeit unklar.

Zumindest für die Spieler, die Assassin's Creed: Unity auf einer Disc besitzen, gibt es einen Workaround: Löscht es von eurer Festplatte und installiert es neu. Beim Start des Spiels sollte dann auch der Patch mit der korrekten Größe runtergeladen werden.

Ansonsten solltet ihr wohl erst einmal auf den Download verzichten, wenn ihr nicht gleich das komplette Spiel erneut runterladen wollt.

Abseits dessen verursacht der Patch laut Ubisoft keine Probleme. Wenn ihr das Spiel im Zuge dessen komplett neu runterladet, sollte es anschließend funktioniert.

Die kompletten Patch Notes findet ihr hier.

Update (16.12.2014): Vermutlich dürfte euch nicht entgangen sein, dass gestern doch kein Patch 4 für Assassin's Creed: Unity erschienen ist. Dieser wurde nämlich verschoben.

"Strenge Qualitätskontrollen sind für uns von größter Bedeutung. Euer Feedback in den letzten Wochen hat gezeigt, dass es für euch ebenso wichtig ist", heißt es. „Wie wir euch bereits letzte Woche mitgeteilt haben, gingen wir davon aus, den Patch heute zu veröffentlichen (und wir wissen, dass viele von euch auf den Release gewartet haben), aber wir haben uns dafür entschieden, den Patch noch ein wenig zurückzuhalten."

"Dies ist notwendig, um die Verbesserungen durchzuführen, die wir euch versprochen haben. Wir sind dazu entschlossen, wichtige Performanceverbesserungen durchzuführen, welche die Veränderungen der Karte von Paris beinhalten. Diese Änderungen benötigen zusätzliche Zeit, um den hohen Qualitätsstandard zu entsprechen, den unsere Spieler verdienen."

Ein neuer Termin steht noch aus.

Originalmeldung (12.12.2014): Ubisoft wird Patch 4 für Assassin's Creed: Unity am kommenden Montag, den 15. Dezember 2014, zum Download freigeben.

Zur Verfügung stehen soll der Patch dann auf allen Plattformen.

Unter anderem widmet sich Patch 4 erneut der Verbesserung der Stabilität und Performance, außerdem wurde am Online-Matchmaking, der Konnektivität und anderen Dingen gearbeitet. Die genauen Patch Notes liegen noch nicht vor.

Weiterhin empfiehlt man Nutzern von AMD-Grafikkarten die Installation der aktuellen Treiber für die optimale Performance.

Assassin's Creed: Unity - Launch-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (21)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (21)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading