Jagex und Hasbro stampfen Transformers Universe ein

Noch in der Beta.

Jagex und Hasbro haben bekannt gegeben, dass die Entwicklung von Transformers Universe eingestampft wird.

1

Vor sechs Monaten startete das Spiel in die offene Beta, brachte aber bislang offensichtlich nicht den erhofften Erfolg. Die Entwickler sind jedenfalls „schwer enttäuscht" von diesem Schritt.

Am 31. Januar 2015 um 11 Uhr deutscher Zeit werden demnach die Server abgeschaltet. Bereits jetzt beginnt Jagex damit, allen Spielern, die ein Founders Pack, Relic-Bundles oder Starter Packs gekauft haben, ihr Geld zurückzuerstatten. Das alles will man innerhalb der nächsten 30 Tage abschließen.

Spieler mit vorhandenen Accounts können bis zur Abschaltung der Server weiterspielen, neue Accounts lassen sich jedoch nicht mehr erstellen.

„Wir möchten noch einmal all den Spielern danken, die Transformers Universe gespielt haben, wie auch denjenigen, die an der Entwicklung beteiligt waren", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading