Neue Karte für Warface jetzt verfügbar

Dringt tiefer in die sibirische Festung ein.

Ab sofort ist mit „Hinterhalt" eine neue Karte für Cryteks Koop-Shooter Warface verfügbar.

Dabei handelt es sich um den zweiten Level der „Operation Eisiger Gipfel". Eure Aufgabe besteht hier darin, eine zerstörte Burg zu erstürmen und anschließend zu verteidigen.

Die Operation Eisiger Gipfel kam mit dem jüngst veröffentlichten Sibirien-Update ins Spiel.

Zugleich hat man das Spiel mit dem neuesten Update um festliche Inhalte und Geschenke für Spieler ergänzt.

„Jeden Tag bis zum 25. Dezember bekommen alle Spieler, die sich in Warface einloggen, verschiedene Boni wie beispielsweise Warface-Dollar, schräge Weihnachts-Outfits oder Julzeit-Waffen direkt in ihr Inventar. Darüber hinaus wurde der Shop um zwei neue Items erweitert: Eine Weihnachts-Geschenkebox, die gleichzeitig als hinterhältige Richtmine dient, und das Weihnachts-Knallbonbon - eine mächtige Pistole, die zwar einem Weihnachts-Knallbonbon ähnlich sieht, aber signifikant mehr Schaden verursacht", heißt es.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading