Safe-Haven-DLC für Alien: Isolation veröffentlicht

Mit neuem Spielmodus.

Sega hat mit Safe Haven den dritten von fünf geplanten DLCs für Alien: Isolation veröffentlicht.

Mit diesem wird unter anderem der neue Bergungsmodus eingeführt. Hier erhaltet ihr zehn Herausforderungen und müsst diese meistern, ohne dabei zu sterben. Währenddessen tickt die Uhr und es gibt immer neue Gegnerwellen.

„Mit Hughes, dem Kommunikations-Manager der Sevastopol Station, tritt in Safe Haven ein neuer spielbarer Charakter ein. Gefangen in einem Sicherheitsraum auf den unteren Decks der Station, besteht seine einzige Chance zur Flucht im Meistern von zehn unterschiedlichen Aufgaben, hinterlegt in einem der zahlreichen Kommunikationsterminals", heißt es.

„Auf seiner Flucht aus der Gefangenschaft wird Hughes mit den zähesten und ausdauerndsten Gegnern auf der Sevastopol konfrontiert. Jede einzelne Aufgabe fordert seine Tarnfähigkeit und seine List in Höchstmaß, auf seinem Weg, die Kommunikation der Station wieder in Gang zu setzen."

Safe Haven enthält darüber hinaus auch die bislang größte Challenge-Map.

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading