Neverwinter-Modul Elemental Evil erscheint am 7. April 2015

Update: Veröffentlichung verschoben.

Update (13.03.2015): Die Veröffentlichung des Moduls Elemental Evil verschiebt sich um mehrere Wochen.

Neuer Termin ist nun der 7. April 2015. Den Entwicklern zufolge sind all die Neuerungen letzten Endes größer geworden „als zu Beginn gedacht“.

“Das Neverwinter-Team möchte sicherstellen, dass diese Erweiterung unseren Qualitätsansprüchen genügt. Um dies zu erreichen, benötigen wir etwas mehr Zeit, die Details des Spielerlebnisses abzustimmen. Daher wurde die Entscheidung getroffen, den Veröffentlichungstermin zu verschieben.“

Update (19.02.2015): Perfect World und die Cryptic Studios haben heute bekannt gegeben, dass das Elemental-Evil-Modul für Neverwinter am 17. März 2015 erscheinen wird.

Originalmeldung (21.01.2015): Mit Elemental Evil erscheint im Frühjahr 2015 das nächste Modul für Perfect Worlds Neverwinter.

Das Ganze bezeichnet man als „das größte bisher dagewesene Update" für das Spiel. Mit dem Paladin bringt es die bislang achte Charakterklasse mit sich. Ihr könnt ihn als Tank oder Heiler spezialisieren.

Darüber hinaus wird mit Elemental Evil der Maximallevel von 60 auf 70 erhöht und es gibt neue Quests, Talente sowie Klassenkräfte.

Für 2015 sind unterdessen weitere Module geplant, mit denen man das Spiel „um mehrere lang erwartete Features und Inhalte" erweitern möchte.

„Im Laufe des Jahres können Spieler auf berühmte Charaktere aus der Geschichte von Dungeons & Dragons treffen und ihre eigene Festung errichten - Neverwinters Variante einer Gildenbasis", heißt es.

1

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading