Nach vier Jahren arbeiten Fans weiterhin am Projekt WesterosCraft, das die Welt von Game of Thrones in Minecraft zum Leben erwecken soll.

1

In einem neuen Video, das ihr weiter unten seht, zeigt man die jüngsten Neuerungen.

2012 beschäftigten sich sieben Personen mit der Umsetzung, mittlerweile sind es 125, die an dem Projekt arbeiten.

Projektleiter Jacob Granberry verriet gegenüber Kotaku, dass WesterosCraft nun zu „rund 70 Prozent" fertig sei.

„Wir haben einen Custom-Launcher für das Spiel entwickelt, der unsere WesterosBlocks-Mod enthält, die wiederum mehr als 50 neue, individuelle Blocks und Texturen bietet, die speziell für unseren Server gestaltet wurden."

Auch einige bereits erstellte Gebiete will man überarbeiten, beispielsweise King's Landing. Die Stadt soll komplett neu aufgebaut werden.

Und was, wenn Westeros einmal fertig ist? Nun, in dem Fall sei es „sehr wahrscheinlich", dass man sich als nächstes mit Essos beschäftigen werde.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs