BioWare plant eine Beta zum nächsten Patch für Dragon Age: Inquisition. Die Tests sind nach Angaben des Studios nötig, weil Patch 5 einige neue Features mit sich bringt, die man eben erst ausgiebig testen möchte.

1

Den Patch will man einer ausgewählten Gruppe zur Verfügung stellen. Anmeldungen für diesen Test sollen in naher Zukunft im Dragon Age Keep möglich sein, heißt es im BioWare Blog.

Aber was steckt nun eigentlich drin? Einerseits feiert etwa das bereits aus Dragon Age 2 bekannte Black Emporium seine Rückkehr. Hier findet ihr „epische Waffen, mächtige Accessoires, neue Craftingmaterialien und Baupläne", mit dem Mirror of Transformation könnt ihr aber ebenso das Aussehen des Inquisitors anpassen.

Weiterhin wird es in eurer Festung künftig einen Lagerplatz für Items geben und ihr könnt mit einem neuen Färbesystem die Farbe eurer Rüstung auch außerhalb der Herstellung verändern.

Darüber hinaus bekommt ihr einen Auto-Attack-Button für den Singleplayer-Modus, außerdem werdet ihr die Größe der Untertitel und auf dem PC die Qualität der Shader verändern können.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.