PlanetSide 2: Creative Director Matt Higby verlässt Daybreak

Auch Producer David Carey verabschiedet sich.

Matt Higby, Creative Director von PlanetSide 2, verlässt das Entwicklerstudio Daybreak.

„An PlanetSide 2 zu arbeiten, war das absolute Highlight meiner Karriere, aber nach vier Jahren ist es Zeit für eine Veränderung", so Higby auf Reddit (via PCGamesN).

„Ich zog diesen Schritt bereits seit längerem in Betracht und die Umstrukturierung stellt nun den richtigen Zeitpunkt für meinen Abschied dar."

PlanetSide 2 sei auf jeden Fall „in guten Händen", versichert er.

Zuvor hatte bereits Producer David Carey seinen Abschied angekündigt.

Zugleich betont er, dass die Investmentfirma Columbus Nova, die zuvor Sony Online Entertainment gekauft und in Daybreak umbenannt hatte, dafür „keinen Hass verdient".

„SOE brauchte eine Neustrukturierung beziehungsweise neue Ausrichtung und CN hat das möglich gemacht", so Carey. Man habe sichergestellt, dass sich um die Entwickler und Support-Teams, die nach der Übernahme von Daybreak entlassen wurden, gut gekümmert werde.

„Derzeit mag es beschissen aussehen und für die entlassenen Leute war heute ein schwerer Tag, aber sowohl CN als auch DB waren sehr offen im Hinblick auf die Notwendigkeit einer Neustrukturierung. Für Leute innerhalb des Unternehmens war das keine Überraschung."

PlanetSide 2 - PS4-Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading