Konami nennt Details zum Spielstandtransfer von MGS 5: Ground Zeroes zu The Phantom Pain

Es gibt bestimmte Einschränkungen.

Konami hat ein paar Details zum Spielstandtransfer von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes zu The Phantom Pain verraten.

Dabei gibt es gewisse Einschränkungen (via GameSpot). Wenn ihr zum Beispiel von der PlayStation 3 oder Xbox 360 auf eine neue Konsole umsteigen wollt, könnt ihr euren Fortschritt nur von der PS3 zur PS4 oder von der Xbox 360 zur Xbox One mitnehmen.

Habt ihr Ground Zeroes auf PS4, Xbox One oder Steam gespielt, müsst ihr The Phantom Pain für die jeweils gleiche Plattform kaufen, um euren Spielstand zu importieren.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain erscheint am 1. September 2015 für Xbox One, PlayStation 4, Xbox 360 und PlayStation 3, die Steam-Version folgt am 15. September 2015.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading