Bloodborne: Waffen verbessern/verstärken, Blutstein-Scherben, Brocken finden und farmen, Blutedelsteine

Bloodborne Komplettlösung: Mit unserem Guide zum Thema Schmieden und Waffen verbessern findet ihr, was ihr sucht.

Das System zum Verbessern der Waffen hat From Software gegenüber den Souls-Spielen ebenso handlich wie verständlich zusammengefasst und vereinfacht. Statt Dutzender verschiedener Brocken und Schmiedematerialien, die eure Waffen in mehrere Richtungen lenken, gibt es beim reinen „Schmieden" nur noch sehr wenige Grundmaterialien und einen Schmiedepfad.

Wo man sich dagegen richtig austoben kann, das sind die sockelbaren Edelsteine. Diese gibt es in den verschiedensten Ausführungen, etwa welche, die den physischen Angriff stärken und gleichzeitig die Waffenhaltbarkeit erhöhen, andere mit Feuerschaden und wieder andere, die den physischen Angriff erhöhen, aber gleichzeitig auch einen dauerhaften GP-Verlust mitbringen. Solltet ihr also irgendwann bemerken, dass euer Charakter permanent Lebensenergie verliert, liegt das mit ziemlicher Sicherheit an einem der Blutedelstein-Abdrücke. Da ihr diese im Traum des Jägers jederzeit wechseln könnt und die Waffe nicht an eure erste Wahl gekettet ist, garantiert dieses System genug Stoff zum Herumprobieren.

Wer außerdem wissen will, wo man am besten Blutstein-Brocken oder Zwillingsblutstein-Scherben herbekommt, hat hier auf dieser Seite eine nette Übersicht.

Waffen verbessern

Diesen Punkt könnt ihr in der Werkstatt ab dem Punkt auswählen, wo ihr eure Waffen in der Hand habt. Wer sich schon für den ersten Boss des Spiels rüsten möchte, kann das gern tun. Grundsätzlich lässt ich alles verbessern, was das Spiel in den Reitern „Waffen - rechte Hand" sowie „Waffen - linke Hand" einsortiert, sogar Pistolen und Fackeln. Es gibt hierbei keine Begrenzungen, abgesehen von den Materialien, mit denen die Waffen gestärkt werden. Als da wären:

Blutstein-Scherben

Sie sind das elementarste Material, um eure Waffen zu verbessern, sei es die Klinge, eine Pistole oder sogar Fackel. Blutstein-Scherben sind sehr häufig zu finden, schon in den ersten Gebieten des Spiels, also im Zentrum von Yharnam und dem Kathedralenbezirk, fallen euch so einige in die Hände. Gedroppt werden sie von normalen Gegnern, etwa den beiden dicken Axtschwingern auf dem Rundplatz in Richtung der Großen Kathedrale. Außerdem kann man sie beim Boten im Traum des Jägers für 2000 Blutechos pro Stück kaufen (nachdem man einen bestimmten Boss besiegt hat). Sie sind wahrlich kein knappes Gut. Man benutzt sie, um eine Waffe auf bis zu +3 aufzurüsten.

+1: drei Scherben
+2: fünf Scherben
+3: acht Scherben

Wo kann man Blutstein-Scherben farmen?

Am besten von der Lampe in Alt-Yharnam aus. Im Stockwerk darüber ist eine Wolfbestie, die beim Besiegen nahezu jedes Mal Scherben fallen lässt, manchmal auch zwei. Eine sehr gute Methode, um schon früh seine Waffen stärken zu können.

Zwillingsblutstein-Scherben

Erweitertes Material zum Aufmotzen einer bereits auf +3 rangierenden Waffe. In den ersten Gebieten sind sie recht rar und nur schwer zu finden, im Kathedralenbezirk gibt es einige. Sobald ihr Zugang zum Verbotenen Wald erlangt, freut euch - hier gibt es die Dinger in Hülle und Fülle. Nicht nur trennen sich viele Leichen von ihnen, ihr könnt sie hier auch farmen. Haut munter die dicken Schlangenknoten weg, die euch mit Gift bespucken, und manchmal lassen sie Zwillingsscherben zurück. Auch in den Folgearealen werden sie immer öfter und lösen die normalen Scherben nahezu ab. Weitere Gegner, die sie droppen, sind die Gargoyles im Schloss Cainhurst. Sie sind keine Seltenheit, wenn man einen bestimmten Punkt im Spiel erreicht hat. Sie verbessern eine Waffe auf bis zu +6.

+4: drei Scherben
+5: fünf Scherben
+6: acht Scherben

Wo kann man Zwillingsblutstein-Scherben farmen?

Am besten im Verbotenen Wald, wo ihr euch die dicken Schlangenmonster vornehmt, oder eben im im Verlassenen Schloss Cainhurst. Die Gargoyles dort hinterlassen ebenfalls regelmäßig welche am Ort ihres Todes.

Blutstein-Brocken

Hier wird es deutlich weniger. Brocken sind die vorletzte Stufe der Waffenverbesserung und als solche merklich seltener als die normalen Scherben. Ihr findet einige, wenn ihr nach Besiegen des Bosses in Byrgenwerth bzw. dem Mondseite-See ins Unsichtbare Dorf von Yahar'gul kommt - dort liegen so einige Brocken und warten auf ihren Finder. Bis zum Boss Der Wiedergeborene könnt ihr eine stattliche Anzahl einsacken. Im späteren Gebiet Mensis-Albtraum findet ihr ebenfalls sehr viele Blutstein-Brocken. Gedroppt werden sie nur selten, zum Beispiel Zombie-Werwölfen im Yahar'gul-Dorf, vom Riesen im Unterrichtsgebäude 2. Stock oder von den blauäugigen Werwölfen im Oberen Kathedralenbezirk. Sie verbessern eine Waffe auf +9.

+7: drei Brocken
+8: fünf Brocken
+9: acht Brocken

Wo kann man Blutstein-Brocken farmen?

So richtig verlässlich gar nicht. Wie gesagt, selbst die Monster, die welche fallen lassen, tun das nur selten. Sucht euch eines aus, etwa die Wölfe im Oberen Kathedralenbezirk, plant etwas Zeit ein und haut sie immer wieder um. Mit geöffneter Vordertür des Waisenhauses könnt ihr von der einzigen Lampe aus einfach geradeaus laufen und fallt den Wölfen, die beim ersten Mal den Kronleuchter runterrissen, in den Rücken. Hier habt ihr die besten Chancen.

Blutbrocken

Die letzte Stufe der Waffenverbesserung. Dafür braucht ihr einen wahnsinnig seltenen Blutbrocken, von denen es nur einen pro Spieldurchgang zu finden gibt. Sie nehmen den finalen Schliff an eurer Waffe vor und verbessern sie auf +10. Weiter geht es nicht. Den Blutbrocken findet ihr im Mensis-Albtraum, nachdem ihr den Boss Micolash besiegt habt. Mithilfe des Eisentürschlüssels, den ihr nach dem Bosskampf erhaltet, könnt ihr euch einen neuen Weg zur mittleren Brücke öffnen und das Mutterhirn abstürzen lassen (siehe diesen Abschnitt für weitere Hilfe).

Bloodborne - Für echte Fans!

1000

Seid ehrlich: Die PlayStation 4 ist doch eigentlich nur noch die Bloodborne-Maschine. Und das ist auch völlig okay. Aber wird es nicht langsam Zeit, dass ihr das mit einem Bloodborne-Skin auch zeigt? Bestellt diesen und andere Bloodborne-PS4-Skins bei Amazon.de.

2000

Ständig sprechen euch irgendwelche Noobs an, ob ihr nicht irgendwelchen Shooter-Clans beitreten möchtet? Wissen die denn nicht, dass ihr Bloodborne-Spieler seid? Nun, zeigt es ihnen mit einem Bloodborne T-Shirt! Hier gibt es dieses und andere Bloodborne T-Shirts bei Amazon.de.

Wo kann man Blutbrocken farmen?

Nope, sorry, kein Farmen dieses Materials. Für einen zweiten Brocken müsst ihr schon den Spieldurchlauf beenden und das New Game Plus starten.

Blutedelstein-Verstärkung

Zu guter Letzt habt ihr in der Werkstatt diese Option, aber erst nachdem ihr das Blutedelstein-Werkstatt-Werkzeug nach dem Bosskampf gegen Pater Gascoigne in einer Truhe vor dem Kathedralenbezirk gefunden habt. Pro Waffe habt ihr verschiedene sogenannte Abdrücke zur Verfügung. Pro Abdruck lässt sich ein Blutedelstein einsetzen. Je nach Form des Abdrucks könnt ihr nur bestimmte Steine einsetzen.

Warum man das tun sollte? Nun, es macht eure Waffen besser, warum also nicht? Klickt ihr auf einen Abdruck, könnt ihr beim Scrollen durch die verfügbaren Edelsteine sehen, wie sich die Effekte auswirken. Manch ein Stein erhöht einfach nur den physischen Angriff um zwei oder drei Prozent, ein anderer steigert nur den stumpfen und ein dritter Stein vielleicht nur den Stichangriff.

Im späteren Verlauf des Spiels werdet ihr immer bessere Blutedelsteine finden, je weiter ihr kommt und je genauer ihr sucht. Sie liegen in versteckten Truhen und Räumen oder werden von Gegnern gedroppt.

Waffen reparieren

Jede Waffe in Bloodborne hat eine bestimmte Haltbarkeit. Diese seht ihr auf der Seite mit den Werten der jeweiligen Waffe. Ihr könnt sie nur in der Werkstatt im Traum des Jägers reparieren, nirgendwo anders. Nähert sich eure benutzte Waffe langsam dem Zustand, dass sie nicht mehr kann, erhaltet ihr die Bildschirmmeldung "Waffe in Gefahr". Dies ist noch nicht schlimm, die Waffe noch benutzbar, auch wenn ihre Schadenswerte bereits sinken. Trotzdem solltet ihr vorsorglich in die Werkstatt und euer Schätzchen wieder instand setzen. Habt ihr die Waffe komplett runtergewirtschaftet und sie ist unbrauchbar, dann kostet die Reparatur deutlich mehr Blutechos, die man anderweitig besser investieren kann.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Bloodborne - Komplettlösung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (15)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (15)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading