Bloodborne: Albtraumfront, Boss - Amygdala

Bloodborne Komplettlösung: Hier eine Taktik, wie ihr gegen den Boss antreten und ihn besiegen könnt.

Weg zum Boss: Auf der zentralen Giftfläche, wo alle Wege früher oder später zusammenlaufen, haltet ihr im hinteren Bereich Ausschau nach einem Riesen, der eine Höhle bewacht. Dort müsst ihr durch und euch im Bereich dahinter fallen lassen. In Richtung der Ruine geht es zum Boss, aber rechts davon könnt ihr noch einen Gang mit einem fackeltragenden Gegner davor sehen. Darin schaltet ihr einen Abkürzungsfahrstuhl frei.

Dieses ein bisschen an eine Gottesanbeterin erinnernde Wesen habt ihr auf dem Weg hierher schon getroffen. Es sitzt in der Verborgenen Kirche des Kathedralenbezirks und bringt euch von dort aus, wenn ihr den Mandelstein habt, ins Unterrichtsgebäude. Nun müsst ihr es als Boss bekämpfen. Und so furchteinflößend, wie Amygdala aussieht, ist sie gar nicht. Zunächst aber zu den Basics.

Amygdala hat multiple Arme, ist eine sehr feingliedrige Kreatur und steht auf zwei normalen Beinen. Diese kann man prima erreichen, aber das bringt euch nichts. Amygdala ist ausschließlich am Kopf sinnvoll verletzbar, nirgendwo anders. Trefft ihr die Beine oder Arme, zieht ihr kaum etwas ab. Von daher: Vergesst die Beine. Dort anzugreifen bringt schlichtweg nichts. Der angerichtete Schaden liegt dann meist nur im einstelligen Bereich.

Das Schöne an ihr ist, dass sie ihren Kopf sehr oft absenkt, bei vielen Angriffen, und ihr so jede Menge Gelegenheit zum Zuschlagen erhaltet. Also noch einmal: nur auf den Kopf losgehen! Dazu braucht es lediglich ein bisschen Geduld. Haltet ausreichend Abstand zu ihr, während sie ihre Nahkampfangriffe mit den Armen vollführt und wartet auf die passende Gelegenheit. Sobald sie beide Arme direkt vor sich in den Boden rammt - häufig umgibt sie dabei ein weißes Glühen -, senkt sie den Kopf und ist für wenige Sekunden ungeschützt. Dann ist eure Zeit gekommen! Rennt auf sie zu und gebt ihr euren mächtigsten Schlag voll auf die Zwölf! Anschließend schnell wieder zurückziehen.

Eventuell habt ihr aber gar die Möglichkeit, nach erfolgreichem Angriff gleich noch einen weiteren vernichtenden Schlag anzubringen. Dann steht sie noch für einen kurzen Moment mit gesenktem Kopf in einer Art Hab-acht-Stellung und lädt geradezu ein, ihr nochmal den Schädel zu spalten.

Auf Distanz setzt sie eine Art Laserstrahl ein, der aber weniger gefährlich ist, als er aussieht. Sie zeichnet damit eine Spur aus explodierenden Minen auf den Boden, der ihr aber problemlos mit ein paar Schritten zur Seite ausweichen könnt.

Wenn ihr Kopf mit einer rostigen Flüssigkeit zu sprudeln beginnt, ergießt sie Augenblicke später eine Pfütze davon vor sich auf den Boden. Weg da! Die Brühe schadet eurer Gesundheit und bringt euch aus der Balance, was euch anfällig für ihre Faustschläge macht.

Bloodborne - Für echte Fans!

1000

Seid ehrlich: Die PlayStation 4 ist doch eigentlich nur noch die Bloodborne-Maschine. Und das ist auch völlig okay. Aber wird es nicht langsam Zeit, dass ihr das mit einem Bloodborne-Skin auch zeigt? Bestellt diesen und andere Bloodborne-PS4-Skins bei Amazon.de.

2000

Ständig sprechen euch irgendwelche Noobs an, ob ihr nicht irgendwelchen Shooter-Clans beitreten möchtet? Wissen die denn nicht, dass ihr Bloodborne-Spieler seid? Nun, zeigt es ihnen mit einem Bloodborne T-Shirt! Hier gibt es dieses und andere Bloodborne T-Shirts bei Amazon.de.

Habt ihr sie auf ein Drittel heruntergekloppt, geht sie in Phase 2 über. Doch keine Sorge, sehr viel schwieriger wird es dann auch nicht. Sie reißt sich dann zwei Arme aus und vergrößert damit ihre Reichweite ein wenig. Haltet einfach weiter Abstand, wie bisher auch, und bleibt geduldig.

Sie senkt nun deutlich seltener den Kopf. Ihr müsst daher Geduld beweisen und auf die passende Gelegenheit warten.

Auch ihr Laserstrahl hat in der zweiten Phase eine Veränderung erfahren, aber nur unmerklich. Sie schießt nun nicht mehr in einem kohärenten Strahl, sondern in mehreren kleinen Salven. Halb so wild - Ausweichen hilft!

Solltet ihr doch versuchen, ihren Körper anzugreifen, was keinen Sinn hat, dann stampft sie euch mit den Beinen in den Boden. Sehr schmerzhaft.

Belohnung: 21.000, Leidendes-Loran-Kelch

Dahinter aktiviert ihr die Lampe (Amygdalas Gemach) und habt diesen Pfad erst einmal erkundet. Hier gibt es nichts weiter zu holen. Ihr könnt euch nun anderen Dingen widmen

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Bloodborne - Komplettlösung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading