Arma 3: Gewinner des 'Make Arma Not War'-Wettbewerbs bekannt gegeben

200.000 Euro für die beste Mod.

Bohemia Interactive hat die Gewinner des Wettbewerbs „Make Arma Not War" bekannt gegeben.

Im Zuge dessen vergibt man insgesamt 500.000 Euro an Gewinner sowie Zweit- und Drittplatzierte in verschiedenen Kategorien.

Den mit 200.000 Euro dotierten Hauptpreis für die beste Mod hat RHS: Escalation abgeräumt. Hier erwarten euch detaillierte und realistische Streitkräfte der Russischen Föderation und der USA. Genauer gesagt bekommt ihr neue Fahrzeuge, Soldaten und Ausrüstung, ebenso wurde der Realismus des Spiels weiter verbessert. Wie die anderen Mods könnt ihr RHS: Escalation kostenlos runterladen und spielen, wenn ihr Arma 3 besitzt.

In der Singleplayer-Kategorie (50.000 Euro) hat Resist den ersten Platz erzielt. Hier geht es um eine kleine Gruppe von NATO-Soldaten, die mit Truppen der AAF und CSAT konfrontiert werden.

King of the Hill war unterdessen in der Multiplayer-Kategorie (50.000 Euro) siegreich. Hier kämpfen zwei Teams gegeneinander mit einem persistenten Level- und einem Währungssystem.

Den ersten Platz in der Add-On-Kategorie (50.000 Euro) sicherte sich Task Force Arrowhead Radio, bei dem TeamSpeak für die Nutzung von Ingame-Funkgeräten integriert wird.

Nähere Details zu den Siegern sowie den Zweit- und Drittplatzierten findet ihr hier.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading