Update 9.7 für World of Tanks veröffentlicht

Unter anderem mit mehr Panzern und einer neuen Karte.

Wargaming hat das neue Update 9.7 für die PC-Version von World of Tanks veröffentlicht

Teamgefechte könnt ihr künftig in permanenten Teams mit sieben Spielern pro Match bestreiten, die sich wiederum aus zwölf Teammitgliedern rekrutieren können. Nach 20 gespielten Partien mit dem gleichen Team dürft ihr ein eigenes Logo und einen eigenen Namen wählen.

„Die Auswertung in einer Rangliste ist global in sechs Ligen unterteilt und benötigt eine Mindestanzahl an Punkten, um sich für die jeweiligen Ligen zu qualifizieren und in der Rangwertung aufzusteigen", heißt es.

Die französischen Panzer werden unterdessen um zwei leichte und fünf mittlere Fahrzeuge ergänzt, darunter etwa der AMX 30 1. Prototyp (Tier 9), der in seiner Klasse über eine der effizientesten Langstreckenbewaffnungen verfügt. Der Tier-10-Panzer AMX 30 B vereint Geschwindigkeit, hohe Sichtweite und schlagkräftige Bewaffnung.

Neben den Neuzugängen hat man wieder einige ältere Modell überarbeitet und mit neuen Deatils ausgestattet, genauer gesagt folgende: E 100, ELC AMX, IS-4, Jagdpanzer E 100, PzKpfw. IV Ausf. H und der T26E4 SuperPershing.

„Neue Regeln bei der Spielbalance erhöhen den Spielspaß vor allem für Neulinge und Gelegenheitsspieler - sie werden von nun an mit Spielern der ungefähr gleichen Erfahrungsstufe zusammen in einer Begegnung platziert", so Wargaming weiter. Neue Spieler in den Zufallsgefechten des Bereichs 1 bis 3 sollen so mit anderen Neulingen auf den Karten spielen, bereits erfahrenere Spieler im gleichen Bereich bekommen es ebenfalls mit Veteranen zu tun.

Zu guter Letzt gibt es mit Overlord noch eine neue, historische Karte. Wie der Name schon andeutet, orientiert sie sich an der alliierten Landung in der Normandie: „In einer chaotischen Umgebung mit Strandabschnitten voller rauchender Wracks und zerstörter Landungsboote treffen die Kontrahenten an Hügeln aufeinander, welche es zu erobern gilt."

1

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading