PLEX for GOOD: CCP hilft den Erdbebenopfern in Nepal

Update: Über 100.000 Dollar gesammelt.

Update (04.06.2015): Die Plex-for-Good-Initiative für die Erdbebenopfer in Nepal ist erfolgreich zu Ende gegangen.

Wie CCP angibt, wurden insgesamt 103.650 Dollar gespendet, die wiederum dem isländischen Roten Kreuz übergeben wurden.

2

Originalmeldung (04.05.2015): EVE-Online-Entwickler CCP hilft den Erdbebenopfern in Nepal.

Mehr als 6.000 Menschen fielen dem Beben am 25. April 2015 und mehreren Nachbeben zum Opfer, über 14.000 wurden verletzt und noch viel mehr benötigen Hilfe.

Nutzer der EVE-Online-Community wünschten sich CCP zufolge eine weitere „PLEX for GOOD"-Aktion, wie es sie etwa schon bei Naturkatastrophen in Japan, Haiti, Pakistan und den USA gab. Und diesem Wunsch kommt man nun nach.

1

Seit dem 1. Mai und noch bis zum 15. Mai 2015 um 23:59 Uhr läuft die Aktion. Für jeden PLEX, denn ihr währenddessen spendet, überweist CCP 15 Dollar an das isländische Rote Kreuz, um damit die Hilfsarbeiten in Nepal zu unterstützen.

Und so funktioniert das Ganze:

  • Überschreibt einen oder mehrere PLEX' im Rahmen eines 14-tägigen Tauschvertrages an „CCP PLEX for GOOD".
  • Die Verträge werden in aller Regel spätestens nach 24 Stunden angenommen.

„Dabei ist zu beachten, dass der Empfänger der oben genannte ist, und dass er in der C C P Corporation ist, um die PLEX' nicht an eine falsche Person zu senden. CCP kann nicht garantieren, dass an falsche Personen übertragene PLEX zurückgegeben werden", heißt es weiter.

Im Rahmen der bisherigen Aktionen konnte man über 340.000 Dollar sammeln, zuletzt im November 2013 190.890 Dollar für die Opfer von Typhoon Haiyan auf den Philippinen.

„Als Zeichen unserer Anerkennung erhalten alle Spender für jeden gespendeten PLEX zwei virtuelle Ingame-T-Shirts: das Sisters-of-EVE-Food-Relief „Humanitarian"-T-Shirt YC117 (eines für Damen, eines für Herren) zur Benutzung in EVE als Zeichen deiner Unterstützung von PLEX for GOOD. Diese T-Shirts werden im Moment entworfen und in einem kommenden Update enthalten sein."

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading