The Witcher 3: Kabarett

The Witcher 3 Komplettlösung: Helft Rittersporn dabei, aus seinem Bordell etwas Besseres zu machen.

Ihr müsst Rittersporn zum Ende der Hauptquest „Ein Poet in Nöten" befreit haben, damit diese Quest ins Tagebuch wandert. Schaut bei eurem alten Freund im Bordell vorbei, wenn er den Schock der Gefangenschaft überwunden hat und seine Hosen getrocknet sind. Er hat den Plan gefasst, aus seinem Bordell ein Kabarett zu machen. Leider fehlen ihm die finanziellen Mittel dazu, aber er hat schon eine Idee, wo er das Geld herbekommen kann. Geralt muss ihm dafür nur ein Requisitenschwert von Madame Irina beschaffen.

Beim Verlassen des Schuppens rettet ihr vor der Tür noch schnell Zoltan die Haut vor Leuten, die man bestimmt noch einmal wiedersieht, und bekommt die Nebenquest „Ein gefährliches Spiel". Macht euch dann auf die Socken zu Madame Irina, die nach wie vor im Gebäude hinter der Bühne residiert. Sie händigt euch das stumpfe Schwert ohne Murren aus. Nach Einbruch der Dunkelheit findet ihr euch damit bei Sophronias Haus ein (etwa 20:00 Uhr, vorher passiert hier nichts).

15
Nach Einbruch der Dunkelheit startet hier das Laientheater.

Geralt maskiert sich albern zum Bösewicht, sobald die Sonne untergegangen ist, und täuscht vor, Sophronia ausrauben zu wollen. Da tritt Rittersporn, ebenso albern maskiert als Roter Rächer, auf den Plan, um das sorgfältig erdachte Schauspiel umzusetzen. Ob ihr den vorbereiteten Text vorlest oder improvisiert, macht keinen Unterschied. Im anschließenden Kampf gegen Rittersporn müsst ihr ihn nur einmal treffen, da bricht er schon zusammen. Andernfalls könnt ihr ihn auch gewinnen lassen; ihr müsst eine Handvoll Treffer kassieren, dann ist er der Held der Stunde. Im jeden Fall hat er Sophronia an seiner Seite und erhofft sich jetzt ein großzügiges Investment.

17

Am nächsten Morgen ist er nicht im Betrieb anwesend, um über die Inneneinrichtung zu entscheiden. Die Handwerker sind bereits da und so hat der Hexer die Qual der Wahl. Wo Rittersporn ist? Das gilt es nun herauszufinden. Verlasst das Bordell und folgt der nach Westen führenden Straße, bis ihr ihn von weiten dabei beobachten könnt, wie er gegen eine Haustür poltert.

18
Das riecht schon wieder nach Ärger.

Es ist Pollys Tür, sie ist die Choreografin von Rittersporn. Polly hat offensichtlich einen heftigen Streit mit ihrem Verlobten. Ob er sie in Rittersporns Schuppen arbeiten lässt, darauf sollte man sich nicht verlassen. Aber mal sehen.

Pollys Hausschlüssel finden

Der Stein rechts neben der Tür sieht verlockend aus, aber tatsächlich liegt der Schlüssel im Eimer rechts neben der Bank. Schließt damit die Tür auf und schaut euch die nächste Zwischensequenz an. Ein Wort zu viel und ihr prügelt euch schon mit ihrem Verlobten, Hubio, der wie vermutet von einem Bordell nicht so viel hält, wenn seine Angebetete da arbeiten soll.

Dass es bald gar kein Bordell mehr ist, das zu erklären hat Rittersporn nicht mehr die Möglichkeit. Nach dem Kampf muss auch Polly einsehen, dass ihr Verlobter nicht der richtige Mann für sie ist. Sie hat Lust auf was Neues. Willkommen.

Plakate von Rautlec holen

Wenn Geralt schon mal unterwegs ist, kann er seinem alten Freund auch noch diesen Gefallen tun. Lauft wieder zurück in den mittleren Teil der Stadt, nach Silberstein, wo ihr Henri Rautlecs Hütte betretet. Dummerweise ist der Kerl nicht mehr da, sondern nur einige Banditen, um seine Schulden einzutreiben. Da sie nicht damit einverstanden sind, auch nur einen Fitzel mit euch zu teilen, braucht es einen Satz heiße Ohren. Plakate gibt es hier nicht, nur eine Riesenschweinerei.

20
Der Gesuchte ist nicht daheim.

Rautlec selbst ist wohl beim Anwesen der Vegelbuds, seine letzten Münzen verjubeln. Im Rahmen der Hauptquest „Die Mätressenliste" seid ihr schon mal vor Ort gewesen und könnt die Schnellreise benutzen. Ihr trefft ihn an der Rennbahn, vertieft in eine Unterhaltung mit Graf de Luverten. Die Plakate für Rittersporn sind gedruckt und in Sicherheit, behauptet er, aber er hat hier gerade Wichtigeres zu tun. Ohne Geld braucht er gar nicht erst zurückzugehen, die würden ihn sonst fertigmachen. Ihr könnt nun entweder seine Schulden bezahlen, das Rennen für ihn gewinnen oder drauf pfeifen, womit Rittersporn ohne Plakate auskommen muss.

Rennen gewinnen

Wichtig ist hier wie immer, wenn es um Pferde geht: Ausdauer einteilen. Sprintet nicht wie ein Besengter los, sondern tretet immer mal wieder auf die Bremse, um nicht auf den entscheidenden Schlussmetern schlappzumachen. Ihr könnt euren einzigen Kontrahenten ruhig zehn Meter vor euch reiten lassen, das macht gar nichts. Bleibt aber an ihm dran. Kurz vor Höhe der Weizenfelder könnt ihr komplett durchdrücken und alles geben, was noch an Puste in dem Reittier steckt.

Weiter mit: The Witcher 3: Nebenquest: Fleischliche Sünden.

Zurück zu: The Witcher 3: Ein tödlicher Plan.

Zurück zur Übersicht: The Witcher 3 - Nebenquests Novigrad.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 - Komplettlösung.

23
Das Rennen zu gewinnen ist die lohnendste Methode, an die Plakate zu kommen. Ohne geht es aber auch.

Für Geralt selbst fallen nach einem Sieg 80 Kronen ab. Nun geht es zurück ins Bordell, das nun auf den Namen Chamäleon hört und, äh, gar kein Bordell mehr ist. Rittersporn hat dennoch Zeit für eine Runde auf seine Kosten. Als sich die Eröffnung nähert, eilt jemand zur Tür hinein und berichtet, Priscilla sei verletzt worden. Geralt und Rittersporn machen sich sofort auf ins Krankenhaus. Dort endet die aktuelle Quest und „Fleischliche Sünden" startet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading