The Witcher 3: Die Banden von Novigrad, Die Statue des Adligen

The Witcher 3 Komplettlösung: Wie man Hackers Männern bei der Suche nach Junior unter die Arme greift und die Jadestatue Triss zeigt.

Die Banden von Novigrad

Diese Nebenmission beginnt an der Stelle, wo ihr zum ersten Mal im Rahmen der Hauptquest „Finde Junior" oder „Graf Reuvens Schatz" auf Reuven in Novigrad trefft - im Badehaus. Er und seine Männer sind die „Großen Vier", die ganz dicken Macker in der Novigrader Unterwelt, und Hurensohn Junior war mal ein Verbündeter von ihnen, bis sie sich verkracht haben. Der Zwerg Carlos „Hacker" Varese will den Kerl ohne langes Federlesen einfach plattmachen, während die anderen beiden eine elegantere Lösung suchen. Hier startet diese Quest, in deren Rahmen ihr mal bei Hacker vorbeisehen sollt.

Es geht im Grunde nur darum, die beiden Stationen auf der Suche nach Hurensohn (Kasino und Arena) gemeinsam mit den Zwergen anzusteuern. Aber Geralt kann das im Rahmen der Hauptquest auch einfach allein tun und die Nebenquest ignorieren. Hackers Zwerge trefft ihr dennoch, nur eben als Statisten. So entgeht euch außerdem eine nicht unerhebliche Belohnung in Gold (300 Kronen).

Wichtig: Schließt ihr die Hauptquest „Finde Junior" ab, ohne vorher bei Hacker gewesen zu sein und über ein Vorhaben geredet zu haben, scheitert die Nebenquest.

Hacker trefft ihr nordwestlich vom Platz des Hierarchen. Wenn ihr auf dem Platz seid, dann lauft an Vivaldis Bank vorbei in Richtung Westen und biegt bei der ersten Gelegenheit auf den Hinterhof rechts ab. Dort lauft ihr den Zwergen bereits in die Arme.

Betretet ihre kleine Zentrale, wo Hacker gerade dabei ist, jemanden nach dem Versteck Hurensohns zu verhören. Ohne durchschlagenden Erfolg, oder wie man es nimmt. Hacker bittet euch, zu seinen Leuten zu stoßen, die sowohl beim Kasino als auch bei der Arena Position beziehen. Ihr erlebt diese Quest also aus der Sicht der Zwergenangreifer, die so oder so die Arena stürmen. Nur könnt ihr sie diesmal dabei begleiten und seid hautnah dabei.

Triff Hackers Zwerge vor dem Kasino

In einer kleinen markierten Gasse unweit des Kasinos haben sie sich eingefunden. Gesellt euch zu ihnen und gebt den Startschuss, das Kasino zu stürmen. Die Zwerge fackeln nicht lange, sondern metzeln die Türsteher nieder. Helft ihnen dann im Inneren mit den Männern des Hurensohn, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass die Zwerge dabei sterben. Kämpft euch nach oben vor, wie man es auch in der Hauptquest „Finde Junior" tun kann, bis das Ziel - die Zerstörung des Kasinos - als erfüllt gilt. Bei der Gelegenheit könnt ihr auch gleich noch den Halbling befreien und die Hauptquest vorantreiben.

Triff Hackers Zwerge vor der Arena

Auch diese Patrouille hat sich in eine Gasse unweit des Zielortes positioniert. Sprecht die Männer an und setzt somit den Sturm auf die Arena in Gang. Einfach geradeaus rennen und die beiden Türsteher niedermähen. Folgt dann Hackers Männern nach unten in die Arena und schlachtet, wer euch in den Weg kommt. Wieder wird „Finde Junior" aktualisiert.

Im Hauptraum vor der eigentlichen Arena steht euch noch ein Kampf gegen locker acht Gegner bevor, darunter auch Igor, der hier unten das Sagen hat. Die Zwerge helfen euch zwar sehr tatkräftig, doch auch sie sind gegen die Übermacht etwas überfordert. Lockt die Angreifer in den Raum mit der Arena und nehmt sie euch einzeln vor. Wenn wieder Ruhe eingekehrt ist, könnt ihr den Raum durchsuchen (nicht vergessen, Igors Leiche zu plündern und dessen Schlüssel zu nehmen). Damit bekommt ihr das Kästchen neben dem Stuhl öffnen, erhaltet die Nachricht von Igor und könnt die Hauptquest weiterverfolgen.

Für Hackers Männer lief das Ganze nicht so erfolgreich. Dennoch müsst ihr zum Abschluss der Geschichte noch einmal bei ihrem Anführer Carlo Varese vorstellig werden. Er schließt die Nebenmission ab, ihr erhaltet 50 EXP und satte 300 Kronen. Dafür hat sich der Aufwand wahrlich gelohnt.

Die Statue des Adligen

Während Geralt den Verlauf der Nebenquest „Von Milch und Finsternis" verfolgt, muss er das Aeramas' verlassenes Anwesen im äußersten Osten der Spielwelt erkunden, am Rand der Karte. In Novigrad muss er dafür zwei Statuen bei einem Händler kaufen, eine davon eine Jadestatue. Geralt hat die Idee, diese einmal Triss zu zeigen.

Weiter mit: The Witcher 3: Nebenquest: Ehre unter Dieben, Das Dilemma mit den Zwergendokumenten.

Zurück zu: The Witcher 3: Novigrad - Tipps, Monster und Ressourcen.

Zurück zur Übersicht: The Witcher 3 - Nebenquests Novigrad.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 - Komplettlösung.

Sucht sie in ihrem Unterschlupf im Scherben-Viertel auf (nachdem ihr die Hauptquest „Scheiterhaufen in Novigrad" beendet habt) sund zeigt ihr, was der Händler zu verkaufen hatte. Artefaktenkompression, das kann sie nach einem Blick auf die Statue feststellen. Jemand ist darin eingeschlossen, sagt sie, ein Adeliger. Man kann diese Person jedoch befreien.

Was Triss umgehend tut. Der etwas neben sich stehende Mann faselt von jemandem namens Coral, die ihn wohl einsperrte in der kleinen Jadestatue. Wer Coral ist, das erfährt man hier und heute nicht mehr. In Geralts Taschen wandern 30 Kronen, eine kleine Axii-Glyphe und die Quest ist beendet.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading