The Witcher 3: Die Krönung, Schocktherapie

The Witcher 3 Komplettlösung: Seid bei der Krönung des neuen Königs von Skellige dabei und helft einem alten Druiden mit seinem stummen Freund.

Die Krönung

Die vorhergehende Nebenquest „Die List des Königs" verlief nicht so gut für alle bis auf drei Thronanwärter. Egal, mit wem zusammen Geralt diese abgeschlossen hat - Cerys oder Hjalmar -, im Anschluss muss eine Krönung stattfinden, in dem Fall unter einer heiligen Eiche in Hindarsfjall.

Tipp für Faule: Schließt ihr euch Crache direkt an, müsst ihr den folgenden Weg nicht zurücklegen.

Von Kaer Trolde aus, wo der Marsch beginnt, ist es ein Stück gen Südosten, aber mit dem Pferd zu schaffen. Ihr könnt im Grunde immer auf der Hauptstraße bleiben, passiert die Abzweigung, kurz danach eine Sägemühle (die man von Ertrunkenen befreien kann, damit die Menschen wiederkommen), und weiter gen Osten. Der Zielort führt durch bergige Regionen, wo schon der Schnee beginnt - auch eine Mittagserscheinung und eine Wyvern ziehen hier ihre Runden. Haltet euch an die auf der Weltkarte eingezeichnete Straße und versucht es nicht querfeldein über die Berge; sie bringt euch in einen lauschigen Wald namens Gedyneithhain.

Nur noch wenige Meter bis zur großen Eiche. Je nachdem, wem ihr in der vorhergehenden Quest geholfen habt, steht jemand anderes der beiden Geschwister da oben, um neuer König zu werden. Das war es bereits. Nach der Ansprache des neuen Throninhabers endet diese kurze Quest bereits.

Schocktherapie

Nur wenige Meter von der Eiche entfernt hat ein Druide seine kleine Höhle. Er steht vor dem Eingang und ruft nach dem Hexer. Bleibt dieser auf einen Plausch stehen, klagt der Druide über seinen Freund Egill, der seine Stimme verlor und als „schweigsamer Druide" bezeichnet einige Meter weg unter einem Baum schläft. Geralt fällt es zu, die Sache zu untersuchen. Weckt ihn auf, der stumme Kerl bringt euch aber nicht weiter. Wie auch, wenn er nicht redet? Ihr sollt ihm nun einen Schrecken einjagen.

23
Armer Kerl.

Weiter mit: Witcher 3 - Nebenquest: Die Familienklinge, Verlassene Sägemühle.

Zurück zu: The Witcher 3: Die List des Königs.

Zurück zur Übersicht: Witcher 3 - Nebenquests auf Skellige.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 - Komplettlösung.

Zum Glück hängt in der Nähe ein Hornissennest, auf das ihr Aard wirken müsst. Dies scheucht die Hornissen auf. Egill geht ist genervt, schlappt zurück zu seinem Feuer - löscht es mit einem Fingerschnippen. Wartet dann, bis er sich wieder hinlegt, und wirkt Aard auf die hängenden Töpfe. Sie schlagen so laut aneinander, dass der Druide aus dem Schlaf fährt. Und losschreit. Der ist gar nicht stumm...

Vielmehr hatte er ein Schweigegelübde, das er dank Geralt gebrochen hat. Der Hexer wurde von jemandem mit einem merkwürdigen Sinn für Humor hereingelegt. Macht euch auf den Weg zurück zum Auftraggeber und sprecht in seiner Wohnhöhle mit ihm. Neben 75 EXP erhaltet ihr auch eine wertvolle Iorweth-Gwint-Karte und schließt diese kurze, aber witzige Nebenquest ab.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading