The Witcher 3: Fliegende Fäuste Kämpfe: Skellige, Meister der Meister

The Witcher 3 Komplettlösung: So besiegt ihr die letzten Gegner und werdet zum absoluten Champion des Faustkampfes.

Nachdem sich Geralt in Velen und Novigrad einen ausgezeichneten Ruf als Faustkämpfer erworben hat, kann er noch auf Skellige beweisen, wie hart er ist. Dies sind mit die schwersten Kämpfe und man sollte sie sich aufheben, bis man entsprechend gelevelt ist (obwohl man sie natürlich auch vor Velen und Novigrad angehen kann).

Fliegende Fäuste: Skellige

Wie üblich könnt ihr entweder den Zettel vom Anschlagbrett in Kaer Trolde mitnehmen, wodurch sich die Quest ins Tagebuch einträgt, oder ihr geht direkt zur Taverne Neuhaven. Davor finden die Kämpfe statt. Der Kampfmeister drückt euch als ersten Gegner einen kahlköpfigen Muskelberg namens Valgard auf.

Dieser fragt Geralt nach dem Üblichen: ob er den Kampf wohl absichtlich verlieren könne, aber nicht des Geldes wegen, sondern weil er seine Freundin Eryka beeindrucken will. Was ihr davon habt? Nichts. Eryka ist von ihrem Mannsbild eingenommen und das war es. Gewinnt ihr den ersten Kampf, verlässt sie ihn.

1. Valgard

Nützt alles nichts. Ihr müsst dem Muskelberg einschenken, was wie immer durch gut abgepasste Konter vonstattengeht. Lasst euch nicht in seine Schlagabfolge einlullen, das würde euch nicht gut bekommen. Wenn ihr zu viel Schaden nehmt, dann weicht ein paar Mal zurück und bringt Abstand zwischen euch und den Gegner. Geralts automatische Regeneration springt dann an und heilt euch, während ihr eure nächste Attacke planen könnt.

2. Einar

Ihn findet ihr auf der Insel Faroe. Es ist die südöstlichste Insel Skelliges. Reist dort in die Ortschaft Harviken und ihr seid angekommen. Einar ist ein tätowierter Berserker, der keine halben Sachen macht. Er ist sogar noch schwerer als Valgard, aber an der Taktik ändert sich nichts. Abermals blockt der Gegner alles, was in seine Richtung unterwegs ist, nur einem Konter, dem hat er nichts entgegenzusetzen. So gewinnt ihr diesen Kampf. Auch hier der Tipp: Weicht einfach immer aus, der Ring ist groß genug. So heilt ihr euren geprügelten Körper, falls es zu eng wird. Belohnung: Schema - Nilfgaardische Wächterrüstung, 70 Kronen und 25 EXP.

3. Grim

Ihn findet ihr in der Ortschaft Arinbjorn im Westen der Hauptinsel Ard Skellig. Falls ihr bis hierher gekommen seid, schafft ihr ihn auch noch mit der üblichen Taktik: Konter und schwere Schläge hinterher, viel Ausweichen zum Regenerieren und das war es schon. Belohnung: 70 Kronen und 25 EXP. Nun geht es dem Meister auf Skellige an den Kragen.

4. Meister Olaf

Steuert die kleine Insel An Skellige nordöstlich von Ard Skellige an und reist zum Hafen von Urialla. Dort ist eine richtige Arena für Faustkämpfe aufgebaut. Der Buchmacher lässt euch gegen Olaf antreten, einen wilden Bären... Nun ja, so furchteinflößend er aussieht, so schwach ist er. Im Gegensatz zu den anderen Kämpfen könnt ihr hier Hexertränke einwerfen und steht nicht vor einer undurchdringlichen Mauer. Umkreist den Bär einfach und haut ihm in die Seite - jeder Schlag sitzt. Er kann nicht blocken oder kontern. Steht nie so lange vor ihm, dass er seine Pranken benutzen oder sich gar aufrichten kann. Einfach um ihn herumtänzeln und Treffer landen. Belohnung: 90 Kronen, 50 EXP, Gwestog (Stahlwaffe).

Fliegende Fäuste: Meister der Meister

Seid ihr in Velen, Novigrad und Skellige Meister geworden, sucht euch automatisch ein Bote auf und lädt euch zum letzten großen Kampf ein. Dieser findet auf der Insel Spikeroog statt, die im Nordwesten Skelliges liegt. Begebt euch hier nach Svorlag und reitet nach Osten oder reist gleich mit dem Schiff an. Der Ort heißt Huv, der Buchmacher lehnt in der Mitte an einem Pfahl.

Bevor ihr den Endkampf bestreiten könnt, müsst ihr euch um die Erscheinung in der Arena kümmern. Die Kurzform: Der Kerl heißt Ulle, der Unglückswurm, und wurde dazu verdammt, jeden Kampf in der Arena zu verlieren. Dies startet die Nebenquest „Meister der Arena". Es ist ganz einfach: Geht in die Arena, wo Ulle erscheint, und lasst euch besiegen. So befreit ihr die Arena und könnt gegen den Meister antreten.

Zurück zur Übersicht: Witcher 3 - Nebenquests Velen

Zurück zu: The Witcher 3: Fliegende Fäuste Kämpfe: Novigrad

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 - Komplettlösung.

Der Troll

Wer hätte damit gerechnet, dass es gegen einen Troll geht. Er ist euer letzter Gegner. Verliert ihr, dann scheitert die Quest und ihr habt keine Chance, sie zu wiederholen. Also Spielstand vorher anlegen und gut aufheben. Der Troll an sich ist einfach nur stark. Drei, vier Treffer reichen, um euch schlafen zu legen. Die gute Nachricht: Man kann einfach auf ihn einprügeln und Schaden anrichten, egal ob von der Seite oder direkt von vorn. Nach drei Treffern hält er seinen steinernen Arm schützend vor sich; dann schnell ausweichen und das Ganze wiederholen. So schließt ihr die Quest-Reihe ab, werdet Meister der Meister und erhaltet eure Belohnung: 50 EXP, 90 Kronen, Schema: Der Bezwinger (Silberwaffe).

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading