The Binding of Isaac: Rebirth bekommt tägliche Herausforderungen

Details zu neuen Items.

The Binding of Isaac: Rebirth nimmt sich ein Beispiel an Spelunky und erhält mit dem kommenden Afterbirth-DLC tägliche Herausforderungen.

Jeder Spieler muss dabei eine Reihe gleicher Level absolvieren, schlussendlich wird eure Leistung mit der aller anderen in der Rangliste verglichen.

Wie das Bewertungssystem genau funktioniert, ist derzeit noch nicht klar. Weitere Details dazu sollen nach Angaben von Entwickler Edmund McMillen noch folgen.

„Das war eines der Features, die mir in Spelunky am besten gefallen haben und das Gleiche wollte ich schon immer in Isaac machen", schreibt er.

Gleichzeitig stellte er auch zwei neue Items aus dem Afterbirth-DLC vor. Dead Eye sorgt dafür, dass der Schaden mit jedem aufeinanderfolgenden Treffer steigt, bis einer sein Ziel verfehlt. Mit Continuum könnt ihr Tränen auf einer Seite über den Bildschirmrand hinaus schießen, woraufhin sie auf der gegenüberliegenden Seite wieder auftauchen.

The Binding of Isaac: Rebirth - Trailer

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading