The Witcher 3: Hexerauftrag: Die lustige Witwe

The Witcher 3 Komplettlösung: Auf einem Friedhof nahe Lindental passieren merkwürdige Dinge.

Empfohlene Stufe: 10

Während Geralt während seiner zahlreichen Abenteuer in Lindental unterwegs ist, findet er diesen Auftrag bei der Inspektion des schwarzen Brettes. Der örtliche Totengräber hat den Zettel dort für jeden Interessierten sichtbar aufgehängt, und er ist es, mit dem ihr zuerst reden sollt. Der bärtige Mann lehnt am Geländer vor einem Haus im Osten Lindentals.

Er schickt euch in Richtung des Friedhofs, der nur wenige Meter östlich vom Dorf gelegen ist, und zwar auf einem kleinen Hügel. Als Erstes müsst ihr die tollwütigen Hunde loswerden, die sich hier breit machten, und anschließend mit den erprobten Hexersinnen die Umgebung untersuchen. Ihr findet links neben dem Gebäude Klauenspuren an einem Grab mit kaputtem Grabstein.

01

Rechts neben dem Gebäude entdeckt ihr ein aufgewühltes Grab, bei dessen Inspektion Geralt einen üblen Verwesungsgeruch aufnimmt. Dieser führt wieder vom Friedhof weg, und zwar in Richtung Süden, den Hügel runter, über die kaputte steinerne Brücke und weiter in Richtung Westen bis zu einer kleinen Hütte.

02

Drinnen entdeckt ihr das abscheuliche Werkzeug, das die Kreatur benutzt, ebenso wie einen Kochkessel mit einem menschlichen Knochen darin und einen Menschenschädel. Bei dem Monster handelt es sich offensichtlich um ein Gruftweib, so viel ist dem Hexer nun klar. Nehmt den Schädel an euch und marschiert zurück zum Friedhof.

03
Nicht den Schädel vergessen.

Dort platziert ihr den Totenschädel auf dem Altar in der kleinen Kapelle und lockt damit die Trauerschnepfe an. Sie ist anfällig gegen Schwarzes Blut (Trank), Nekrophagenöl, Yrden und Quen. Bereitet euch am besten noch vor dem Platzieren des Schädels gut darauf vor, legt das nötige Öl bereit und die genannten Gegenstände auf die entsprechenden Tasten.

04

Mit Yrden verlangsamt ihr die Trauerschnepfe und habt dann Zeit für zwei bis drei harte Angriffe. Auf dem Friedhof kann man prima ausweichen, also tut genau das, besonders wenn sie ihren Giftangriff benutzt. Bringt genug Abstand zwischen euch und sie, wenn eure Energie zuneige geht, dann springt die Regeneration an und heilt euch ein Stück. So kann man prima einige Sekunden verschnaufen.

Nach eurem Sieg plündert ihr die Leiche und vergesst die Gruftweibtrophäe nicht. Mit diesem Beweisstück geht es zurück nach Lindental, wo der Totengräber euch für das Lösen des Monsterpoblems mit 260 Kronen belohnt (oder je nachdem, wie viel ihr als Bezahlung ausgehandelt habt).

Weiter mit: The Witcher 3: Hexerauftrag - Mysteriöse Spuren

Zurück zur Übersicht: The Witcher 3 - Hexeraufträge in Velen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3 - Komplettlösung.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Markus Hensel

Markus Hensel

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading