Die besten Trailer der E3 2015

Von allem etwas.

Trailer sind etwas Schönes. Sie machen Lust auf mehr, lassen einen in Erinnerungen schwelgen, sind manchmal richtige Kunstwerke oder sorgen einfach für Gänsehaut, sobald man bestimmte Dinge sieht oder Melodien hört. So zum Beispiel auch die folgenden Videos.

Horizon: Zero Dawn (2016)

Es ist immer wieder schön, wenn bei der Ankündigung eines neuen Spiels gleich ein richtiger Gameplay-Trailer gezeigt wird. So war es auch bei Horizon: Zero Dawn, dem neuen Projekt von Killzone-Entwickler Guerrilla Games. Es entführt uns in eine fremde Welt, in der nichts mehr so ist, wie es früher einmal war. Von moderner Technik ist - mal abseits der bisher gezeigten Gegner - nicht viel zu sehen, aber vielleicht steckt dahinter ja mehr, als es jetzt den Anschein hat. Horizons Gameplay-Trailer macht neugierig und zeigt vor allem echtes Gameplay. Und alleine das ist schon mal viel Wert.

Hitman (8. Dezember 2015)

Mit dem neuen Hitman gehen Square Enix und IO Interactive einen etwas anderen Weg. Es erscheint in diesem Jahr als digitaler Titel und soll in den folgenden Monaten um diverse Zusatzinhalte ergänzt werden. Um kostenlose Inhalte wohlgemerkt. Ebenso gibt es keinen Season Pass, keine anderen DLCs und keine Mikrotransaktionen. So etwas nennt man einen guten Support, wenn denn wirklich alles so kommt und so gut wird wie versprochen. Das Spiel selbst soll wieder ein echtes Hitman mit allem drum und dran werden. Soll heißen: Ihr spielt einen echten Profi, der seine Ziele auf unterschiedliche Art und Weise erfüllen kann. Besser als im Trailer könnte man es in der kürze der Zeit wohl nicht veranschaulichen.

Dirty Bomb (2015)

Nach dem doch eher durchwachsenen Brink versucht sich Splash Damage, denen wir immerhin das wunderbare Wolfenstein: Enemy Territory zu verdanken haben, mit Dirty Bomb an einem weiteren Multiplayer-Shooter. Es ist die erste Marke, die das Studio wirklich selbst besitzt und womöglich hilft ihnen das dabei, ihre Kreativität auszureizen. Der zur E3 veröffentlichte Trailer zeigt euch, was euch in etwa erwartet. Ihr wählt euch einen Söldner aus, die jeweils über unterschiedliche Fähigkeiten verfügen, und nehmt an teambasierten Gefechten mit und gegen andere Spieler teil. Aktuell befindet sich der Shooter in der offenen Beta, an der ihr auf Steam teilnehmen könnt.

Gears of War 4 (Ende 2016)

Was wäre eine E3 ohne Gears of War? Diesmal gab es nicht nur die Ultimate Edition von Teil 1, sondern auch einen ersten Ausblick auf das erste neue Abenteuer nach dem Kauf der Rechte durch Microsoft. Und zumindest im bisher gezeigten Material geht es doch überwiegend ruhig zur Sache. Schlägt der vierte Teil etwa eine andere Richtung ein? Lässt sich derzeit schwer sagen, aber zumindest geballert wird am Ende dann doch noch. Und gesägt. Das darf ja nicht fehlen. Auf jeden Fall ist es interessant, dass man schon jetzt - anderthalb Jahre vor der Veröffentlichung - erstes Gameplay-Material präsentiert. Die meisten hätten wohl mit einem CGI-Trailer oder ähnlichem gerechnet.

Total War / Total War: Warhammer (2016)

Creative Assembly blickt mit seinem Total-War-E3-Trailer zurück auf die letzten 15 Jahre. Ob Römer, Samurai oder Ritter, in diesen Jahren haben wir bereits unzählige Schlachten geschlagen und Länder erobert - und immer noch nicht die Nase voll davon. Deswegen geht die Reihe auch weiter und macht mit dem nächsten Teil einen Abstecher in die Fantasy-Welt von Warhammer. Einen klitzekleinen Vorgeschmack darauf gibt es schon am Ende dieses Trailers. Es wird auf jeden Fall spannend zu sehen sein, wie die Entwickler das beliebte Universum umsetzen können.

ReCore (Frühjahr 2016)

Keiji Inafune und einige der Macher von Metroid Prime - Game Director Mark Pacini, Art Director Todd Keller, Principal Technology Engineer Jack Matthews - arbeiten mit ReCore an einem neuen Franchise für die Xbox One. Das alleine klingt schon nach einer guten Kombination und auch der erste Trailer zu ReCore macht bereits neugierig. Ihr spielt hier eine der letzten überlebenden Menschen - was passiert ist, bleibt derzeit unklar - und sollt euch mit Roboter-Begleitern anfreunden können. Microsoft verspricht ein episches Abenteuer in einer mysteriösen und dynamischen Welt. Man darf gespannt sein.

Final Fantasy 7 (Noch kein Termin)

Lange haben Fans darauf gewartet und jetzt wird es endlich Realität: Final Fantasy 7 kehrt zurück. Nicht als Portierung des Originals, sondern als richtiges Remake. An der Entwicklung des Projekts sind auch einige Mitglieder des ursprünglichen Teams beteiligt, etwa Producer Yoshinori Kitase, Director Tetsuya Nomura oder Scenario Writer Kazushige Nojima. Sie alle sollen den erstmals 1997 veröffentlichten Titel in die Gegenwart zurückbringen. Mit konkreteren Informationen dazu hält sich der Publisher derzeit aber noch bedeckt, diese sollen erst im Winter folgen. Bis dahin reicht aber auch schon der erste Trailer aus, um bei den Fans für Gänsehaut zu sorgen.

Dark Souls 3 (Frühjahr 2016)

Es geht Schlag auf Schlag bei From Software. Nachdem in diesem Frühjahr bereits Bloodborne die PS4-Spieler in seinen Bann gezogen hat, soll im Frühjahr 2016 schon Dark Souls 3 folgen - diesmal auch wieder für PC und Xbox One. Wirklich viele Details zum Spiel sind bislang nicht bekannt, außer natürlich, dass es sich an den Vorgängern orientieren und euch das Leben wahrscheinlich wieder möglichst schwer machen wird. Aber genau das wollt ihr ja, nicht wahr? An der Entwicklung ist übrigens auch Hidetaka Miyazaki beteiligt, der hier vor allem ein Auge auf die Gestaltung der Welt wirft.

Star Wars: Battlefront (19. November 2015)

Nach der Übernahme durch Disney startet der Krieg der Sterne ab diesem Jahr wieder so richtig durch. Ende 2015 kommt nicht nur Episode 7 in die Kinos, Electronic Arts und DICE veröffentlichen auch ein neues Battlefront und schicken Rebellen sowie Imperiale einmal mehr in spannende Multiplayer-Gefechte. Und das sieht einfach verdammt gut aus, wie man auf der diesjährigen E3 bewiesen hat. Dem ein oder anderen von euch dürfte dabei sicherlich die Kinnlade runtergeklappt sein. Auf jeden Fall weiß man aber, wie man mit einem Trailer Star-Wars-Stimmung erzeugen kann. Da bekommt man glatt Lust, Das Imperium schlägt zurück aus dem Regal zu holen.

Mass Effect: Andromeda (Ende 2016)

Wird Mass Effect auf der E3 sein? Spekuliert wurde zwar im Vorfeld, doch so hundertprozentig sicher war sich niemand. Aber gleich zu Beginn seiner Pressekonferenz ließ Electronic Arts schon die Bombe platzen. Das neue Mass Effect bekommt den Untertitel Andromeda, womit man wiederum die Berichte über eine andere Galaxie als Schauplatz bestätigt, und soll Ende 2016 erscheinen. Näher ins Details ging man aktuell noch nicht, will das aber später in diesem Jahr noch tun. Klar ist aber immerhin schon, dass ihr wieder einen männlichen oder weiblichen Menschen spielen könnt - und dabei soll es nicht um den Charakter handeln, den ihr hier im Trailer seht.

Deus Ex: Mankind Divided (Anfang 2016)

In der düsteren Welt des Jahres 2029 wartet ein weiteres Abenteuer von Adam Jensen auf euch. Augmentierte Menschen werden hier an den Rand der Gesellschaft gedrängt und systematisch ausgegrenzt. Ihr begebt euch wiederum nach Prag, um dort Talos Rucker, den Anführer der Augmented Rights Coalition, aufzuspüren und festzunehmen. Dass das keine einfache Aufgabe wird, versteht sich wohl von selbst. Um euer Ziel zu erreichen, setzt ihr wieder allerlei Waffen und Augmentierungen. Und erneut habt ihr die Wahl, ob ihr lieber schleichen, durch Dialoge oder durch Waffengewalt euer Ziel erreichen wollt. Über den Schleichweg soll sich übrigens das komplette Spiel absolvieren lassen, wenn ihr das denn wollt.

Dreams (Noch kein Termin)

Auf der Sony-Pressekonferenz hat Dreams, das neue Projekt von LittleBigPlanet-Macher Media Molecule, sicherlich viele Fragen aufgeworfen. Dummerweise beantwortet man diese jetzt noch nicht so wirklich. Der Name Dreams deutet aber schon an, worum es in etwa geht. Man will es euch ermöglichen, eure Träume auf dem Bildschirm zu bringen und andere daran teilhaben zu lassen. Wie komplex das alles wird und was möglich sein wird, lässt sich jetzt noch nicht wirklich abschätzen. Einige Fragen will man aber auf der Paris Games Week im Oktober beantworten, bis dahin müsst ihr euch also noch gedulden und mit dem allemal interessanten Trailer begnügen.

Fire Emblem Fates (2016)

Mit gleich zwei Versionen stellt euch der neueste Teil der Fire-Emblem-Reihe vor die Qual der Wahl. Bekämpft ihr lieber die gegnerische Macht oder schließt ihr euch vielmehr dieser an und versucht euch in den gegnerischen Reihen zu beweisen? Erstmals übernehmt ihr die Rolle der Hauptfigur und befehligt mit dieser eure eigene Armee. Und ihr müsst euch entscheiden, ob ihr lieber euren Blutsverwandten unterstützt oder doch eher die Familie, die euch stattdessen tatsächlich aufgezogen hat. Fragen über Fragen also, die ihr aber erst 2016 beantworten könnt. Bis dahin lohnt sich ein Blick auf das stimmungsvolle Video.

Metal Gear Solid 5: The Phantom Pain (1. September 2015)

Lange müsst ihr nicht mehr warten, bis ihr Snakes neuestes Abenteuer bestreiten könnt, obwohl die Wartezeit für viele Fans mittlerweile wahrscheinlich schon recht unerträglich geworden ist. Ob der neue, fast sechs Minuten lange E3-Trailer diese Wartezeit eher verkürzt oder nur noch unerträglicher macht... bei dem einen von euch vielleicht so, bei dem anderen so. Jedenfalls hat Hideo Kojima das Video persönlich zusammengestellt und zeigt euch darin allerlei Ausschnitte aus The Phantom Pain. Und beim Anschauen daran denken: Noch nicht einmal mehr drei Monate, dann dürft ihr endlich selbst Hand anlegen, Missionen erfüllen, die Spielwelt erkunden, euch um eure Basis kümmern und einen Ausflug mit eurem vierbeinigen Begleiter machen - oder was auch immer euch einfällt. Möglichkeiten bietet Metal Gear Solid 5 sicherlich zu Genüge.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (4)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (4)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading