Die Umgebungen in Doom sind 'fast wie Skateparks'

Double Jumps, Vertikalität und mehr.

Executive Producer Marty Stratton zufolge hat man die Umgebungen in Doom „fast wie Skateparks" gestaltet.

Es gibt im Spiel größere Kampfarenen, in denen ihr viel Raum zum Improvisieren habt und den Geschwindigkeitsfokus des Spiels ausnutzen könnt.

Noch ein Vergleich: Im Gespräch mit Metro bezeichnet er den Spielercharakter als Ferrari, den „man nicht in eine Garage stellen will".

Hier geht es zum Doom Test

„Man muss diese wirklich aufwendigen Gebiete, diese großen Räume bieten, damit der Spieler wirklich diesen Spaß verspürt", erklärt er.

„Und selbst dort haben wir dem Spiel ein gewisses Maß an Vertikalität hinzugefügt. Es gibt eine Double-Jump-Mechanik und Mantling, mit dem ihr wirklich sehr, sehr schnell nach oben kommt."

In der E3-Gameplay-Demo waren eher die unteren Abschnitte zu sehen, aber es gebe auch andere Ansätze.

„Man kann das sehr unterschiedlich spielen. Tatsächlich könnt ihr die Vertikalität nutzen, um gegenüber den Dämonen an Höhe zu gewinnen und nach unten zu feuern. Dann wartet ihr, bis sie nach oben kommen, um euch zu fangen, und springt zurück nach unten."

„Für uns sind diese Bereiche fast wie Skateparks", so Stratton. „Man geht einfach rein und improvisiert seinen Weg durch den Kampf mit diesen Feinden. Man kann zurückgehen und es immer und immer wieder spielen."

Doom soll im Frühjahr 2016 für PC, PlayStation 4 und Xbox One erscheinen.

Nächste News: Downgrade-Diskussionen rund um Watch Dogs ließen Ubisoft umdenken

Zu den Kommentaren springen (8)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (8)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading