Destiny: Kommendes Balance-Update schwächt Gjallarhorn und andere Waffen ab

Alle Waffenarten werden angepasst.

Mit einem kommenden Update nimmt Bungie umfassende Änderungen an den Waffen in Destiny vor.

1

Die Anpassungen sind Bestandteil von Update 2.0.0, mit dem das Spiel zugleich auf die Erweiterung The Taken King vorbereitet wird.

Damit werden unter anderem auch einige exotische Waffen abgeschwächt, etwa Gjallarhorn. Sandbox Designer Jon Weisnewski erklärt das damit, dass Gjallarhorn mittlerweile so etwas wie eine Voraussetzung für die High-Level-Gruppenaktivitäten des Spiels geworden sei.

„Wenn Destiny eine Atombombe hätte, wäre es das 'Ballerhorn'", schreibt er.

„Es war definitiv unsere Absicht, eine schwere Waffen mit hohem Schaden zu haben, die ideal für PvE-Zerstörung ist. Wir wollten jedoch nicht - und das ist es, was wir beobachtet haben -, dass Raid- und Nightfall-Gruppen ihre Teilnehmer anhand dessen auswählen, ob sie diese Waffe haben oder nicht."

„Gjallarhorn war so stark, dass sie für viele die einzige Antwort war, um schwierige Kämpfe zu überstehen", so Weisnewski. „Und deswegen wollten sie weniger Zeit mit Leuten verbringen, die diese Waffe nicht haben."

Auch der Wolfpack-Rounds-Effekt wird im Zuge dessen abgeschwächt. Betroffen sind darüber hinaus andere beliebte Waffen wir Thorn (Poison-Effekt wird abgeschwächt) oder Ice Breaker (Munition wird langsamer regeneriert).

2

Letztendlich sollen alle Waffenarten angepasst werden, manche trifft es mehr, andere weniger hart. Bei den Pistolen werden beispielsweise der über größere Distanzen angerichtete Schaden, die Genauigkeit und die Magazingröße reduziert, auch die Long-Range-Buffs der Schrotflinten im PvE werden deutlich eingeschränkt.

Automatikgewehre erhalten unterdessen wieder einen Schadensboost, nachdem sie im letzten Balance-Update zu sehr abgeschwächt wurden.

Destiny: The Taken King (König der Besessenen in Deutschland) erscheint am 15. September 2015.

Nächste News: Patch 1.07 für The Witcher 3 veröffentlicht

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading