Fool's Theory: Ehemalige Witcher-3-Entwickler arbeiten an einem neuen Projekt

Auf Basis der Unreal Engine 4.

Frühere Entwickler von CD Projekt, die unter anderem an The Witcher 3 und The Witcher 2 beteiligt waren, haben mit Fool's Theory ein neues Entwicklerstudio gegründet.

1

Unter der Leitung von Jakub Rokosz, zuvor Quest Designer der Witcher-Reihe, arbeiten sie an ihrem ersten Projekt, das in etwas mehr als drei Wochen vorgestellt wird.

„Wir haben mit der Arbeit an einem Spiel begonnen, das einen gewagten Mix einiger isometrischer Genres darstellt", heißt es.

Das Spiel wird auf der Unreal Engine 4 basieren und entsteht in Zusammenarbeit mit IMGN.PRO. Zugleich soll es „sehr viel ambitionierter" werden als der vorherige IMGN.PRO-Titel Kholat.

Nächste News: Gabriel Knight: Sins of the Fathers 20th Anniversary Edition für iOS und Android veröffentlicht

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading