Fallout 3 als Baby durchgespielt

Wieso auch nicht?

Den Einstieg in Fallout 3 durchlebt man in Zeitsprüngen, von der Geburt in der Vault über die Kindheit bis zum jungen Erwachsenenalter, wo Daddy einfach Leine zieht.

1

Durch einen Glitch ist es allerdings möglich, der Vault zu entkommen, während man noch ein Baby ist. Ein Youtuber namens Bryan Pierre dachte sich, solche kleinen Beinchen genügen doch sicher, um das Ödland zu retten.

Und er spielte Fallout 3 durch, als schwere Knarren schwingendes Baby und so langsam, wie man in der Form nun mal ist. Abgesehen von einer Mod für den Pip-Boy befindet sich das Spiel in dem Zustand, in dem es vor sieben Jahren veröffentlicht wurde.

Interessanterweise sieht man beim Wechsel in die Third-Person-Ansicht kein Kleinkind, sondern einen Miniatur-Erwachsenen (der offenbar eine Sonderanfertigung der Power-Rüstung in seiner Größe ergattern konnte).

Anschließend versuchte Bryan Pierre noch einen Durchgang im Kindesalter, musste nach einigen Stunden jedoch feststellen, dass es unmöglich ist. Ein wichtiges, für den Abschluss benötigtes Item lässt sich in der Form einfach nicht aufheben.

Und der versuchte Run als Kind:

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (10)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (10)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading