Kickstarter-Kampagne zu Divinity: Original Sin 2 erfolgreich beendet

Update: 2 Millionen Dollar geknackt.

Update (30.09.2015): Die Kickstarter-Kampagne ist soeben erfolgreich zu Ende gegangen. Insgesamt kamen 2.032.435 Dollar zusammen.

Damit wurde zuletzt auch der Game-Master-Modus als Stretch Goal für 2 Millionen Dollar freigeschaltet.

Über PayPal könnt ihr das Projekt weiterhin unterstützen.

Update (07.09.2015): Mittlerweile steht die Kampagne bereits bei über 1,2 Millionen Dollar.

Ebenso wurden im Zuge dessen schon mehrere Stretch Goals erreicht, zuletzt schalteten die Unterstützer mit dem Erreichen von 1,2 Millionen Dollar die Untoten als spielbare Rasse frei.

Die Kampagne läuft noch bis zum 30. September 2015.

Update (27.08.2015): Innerhalb der ersten 12 Stunden hat Divinity: Original Sin 2 bereits sein Kickstarter-Ziel erreicht.

Details zu Stretch Goals liegen derzeit aber noch nicht vor.

Update (26.08.2015): Wie angekündigt ist heute die Kickstarter-Kampagne zu Divinity: Original Sin 2 gestartet. Zugleich gab man weitere Details zum Spiel bekannt.

Original Sin 2 dreht sich um euren Ursprung, wie dieser beeinflusst, wer ihr seid und welche Chancen ihr im Leben bekommt. Zu Beginn des Spiels wählt ihr demnach einen Charakter und definiert dessen Werte, Rasse und Ursprungsgeschichte.

Im Spielverlauf könnt ihr bis zu drei Begleiter rekrutieren, von denen jeder so gut ausgearbeitet sein soll wie euer Protagonist. Sie verfügen über eigene Hintergrundgeschichten und Motivationen. Im Multiplayer können daher auch bis zu vier Spieler entweder kooperativ oder kompetitiv miteinander spielen.

Im kompetitiven Spiel unterscheiden sich eure persönlichen Motive oftmals von denen eurer Begleiter, da ihr andere Ziele habt. Allerdings müsst ihr auch nicht zwingend so agieren. Die Frage ist: Könnt ihr die Interessen eurer Gruppe vor eure eigenen stellen oder nicht?

Außerdem werdet ihr etwa die Umgebung mit neuen Arten von elementaren Interaktionsmöglichkeiten beeinflussen oder die Schwächen von Personen ausnutzen können, um eure Ziele zu erreichen. Ein neues Dialogsystem soll euch dabei helfen, sowohl NPCs als auch Begleiter von eurer Sache zu überzeugen.

Ebenso mit dabei ist ein neues Crafting-System, das euch auch entsprechende Anreize bieten soll, um es nutzen. Mit dem Skill Crafting könnt ihr wiederum verschiedene Skills und Zaubersprüche zu neuen Skills kombinieren.

Weitere Infos findet ihr über den Link oben. Das Ziel der Kampagne sind 500.000 Dollar.

Update (13.08.2015): Larian-Gründer Swen Vincke hat in einem privaten Blogeintrag erklärt, warum Larian für Divinity: Original Sin 2 erneut auf Kickstarter setzt.

“Ohne den Input unserer Kickstarter-Backer und Steam-Early-Access-Spieler wäre Divinity: Original Sin nicht das Spiel, das es heute ist“, schreibt er. „Es gab viele von ihnen und sie führten uns in eine Richtung, die wir zu Beginn der Entwicklung nicht erwartet hatten. Bis heute ist unser Team unglaublich dankbar dafür.“

Beim Nachfolger möchte man wieder die Community beteiligen, denn ansonsten wäre es laut Vincke „sehr schwierig“, die für Original Sin 2 gesetzten Ziele zu erreichen. „Wir werden daher unser Bestes tun, um sie davon zu überzeugen, uns erneut zu unterstützen. Wenn sie es tun, wird das Resultat am Ende so viel besser sein.“

Natürlich spült man damit auch Geld in die Kassen. Da man aber bereits eine solide Basis für das Spiel hat, könne man nun auch mehr erreichen.

“Dadurch können wir uns uneingeschränkt auf das Gameplay konzentrieren“, erklärt er. „Wir 'verschwenden' keine Zeit damit, die zentralen Systeme zu entwickeln, was normalerweise mehr als 60 Prozent der Entwicklungszeit beansprucht. Stattdessen können wir sofort mit der Gestaltung der Welt beginnen und alle möglichen Dinge ausprobieren.“

“Wir haben bereits das Budget, um coole Dinge zu tun, aber wir wollen etwas sehr Weitreichendes tun. Wie weit das führt, hängt vom Verlauf der Kickstarter-Kampagne ab. Vielleicht können wir sehr coole Dinge tun - all das Geld, das wir hoffentlich auf Kickstarter erhalten, kommt zu dem hinzu, was wir bereits investieren, um das Spiel besser zu machen.“

Weitere Details zu Original Sin 2 will man verraten, wenn die Kampagne startet.

Originalmeldung (12.08.2015): Die Larian Studios haben heute Divinity: Original Sin 2 angekündigt.

Für die Fortsetzung des Rollenspiels setzt man auch wieder auf eine Kickstarter-Kampagne, die am 26. August 2015 starten soll.

Auf der Webseite des Spiels könnt ihr eure Vorschläge hinsichtlich der Rewards für die Kampagne einreichen.

Ein Prototyp des Spiels wird bereits auf der PAX Prime spielbar sein, ansonsten liegen noch keine genaueren Infos vor.

1

Anzeige

Zu den Kommentaren springen (18)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FeatureRollenspiele: Die besten RPGs, die euer Geld derzeit kaufen kann!

Und oft reicht schon wenig davon! (Update: Mai 2019)

Sekiro: Shadows Die Twice: Komplettlösung, Tipps und Tricks

Alles, was ihr zum Überleben im neuen Spiel der Dark-Souls-Macher braucht

Assassin's Creed Odyssey: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Assassin's Creed Odyssey-Komplettlösung: Alles, was ihr über eure Reise durchs antike Griechenland wissen müsst.

Kommentare (18)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading