CD Projekt hat heute bekannt gegeben, dass die Witcher-3-Erweiterung Hearts of Stone am 13. Oktober 2015 erscheinen wird.

Darin nimmt es Geralt von Riva mit dem Banditenanführer Olgierd von Everec auf, der die Kraft der Unsterblichkeit besitzt.

„In der Erweiterung sucht der Spieler seinen eigenen Weg durch ein Abenteuer, das ihn mit der Aufgabe konfrontiert, eine Bande von Einbrechern zu rekrutieren, die Nacht mit einem Geist zu verbringen und die bizarrsten Kreaturen auszutricksen, denen Geralt je begegnet ist", heißt es.

Gleichzeitig führt man ein neues System mit Runenwörtern ein, die sich „maßgeblich" auf das Gameplay auswirken sollen. „Jedes Runenwort wirkt sich in unterschiedlicher Weise auf Spielmechaniken aus, was es dem Spieler gestattet, mit verschiedenenStrategien und Taktiken zu experimentieren."

Neben der digitalen Veröffentlichung wird es auch eine limitierte Handelsversion von Hearts of Stone zur UVP von 19,99 Euro geben. Diese enthält zwei physische Gwent-Kartendecks (Monster und Scoia'tael) sowie eine detaillierte Spielanleitung.

In Deutschland und Österreich wird die Box bei Media Markt und Saturn erhältlich sein, in der Schweiz bei teilnehmenden Händlern.

Habt ihr schon die digitale Version der Erweiterung gekauft beziehungsweise vorbestellt, könnt ihr die Karten hier auch separat kaufen.

Anzeige

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Editor, Eurogamer.de

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Mehr Artikel von Benjamin Jakobs

Kommentare (2)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte