Deep Silver stellt die Weiterentwicklung von Dead Island: Epidemic ein

Am 15. Oktober schaltet man die Server ab.

Deep Silver stellt die Weiterentwicklung seines als ZOMBA (Zombie Online Multiplayer Battle Arena) bezeichneten MOBA-Titels Dead Island: Epidemic ein.

Die Server des Spiels werden am 15. Oktober 2015 abgeschaltet.

1

„In den letzten Wochen und Monaten haben wir uns Gedanken darüber gemacht, wie es in Zukunft mit Dead Island: Epidemic weitergeht", heißt es in einem Update auf der Steam-Seite.

„Heute müssen wir leider ankündigen, dass wir die Entscheidung getroffen haben, die Weiterentwicklung des Spiels einzustellen."

Bis zur Abschaltung der Server gibt es große Rabatte auf Charaktere oder Boosts, damit ihr verbliebene Währung noch ausgeben könnt. Mit einer Rückerstattung ist demnach wohl nicht zu rechnen.

Offiziell veröffentlicht wurde der Titel nie. Es begann mit der Closed Alpha, gefolgt von der Closed Beta und einer Early-Access-Beta auf Steam.

Es ist jedenfalls kein gutes Jahr für das Dead-Island-Franchise. Zuvor wurde bereits Dead Island 2 auf 2016 verschoben, ebenso ist das Entwicklerstudio Yager nicht mehr für Dead Island 2 verantwortlich.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading