Dedizierte Server für Star Wars: Battlefront bestätigt

Als Stütze für den Online-Modus.

Einen Serverbrowser wird es in Star Wars: Battlefront zumindest auf den Konsolen zwar nicht geben, dafür aber dedizierte Server.

Im Gespräch mit PlayStation Lifestyle bestätigte Senior Producer Jamie Keen, dass dies der Fall ist.

„Wir haben noch immer dedizierte Server", sagt er. „Absolut. Das ist eine der Stützen, mit denen wir sicherstellen wollen, dass wir einen beispiellosen Online-Service für das Spiel bieten können."

Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4, eine offene Beta ist für Anfang Oktober geplant.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (3)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (3)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading