Destiny bekommt ab nächster Woche Mikrotransaktionen

Sollen kostenlose neue Inhalte finanzieren.

Bungie führt nächste Woche Mikrotransaktionen in Destiny ein.

Wie man auf seiner Webseite erklärt, kehrt am 13. Oktober Tess Everis mit einem neuen Shop in den Turm zurück. Hier werden Items der „Eververse Trading Company" verkauft.

Anfänglich bekommt ihr dort 18 Emotes für euren Charakter, darunter auch die drei Emotes aus der Collector's Edition.

„Diese Emotes sind vollständig optional und beeinflussen die Action im Spiel zu keinem Zeitpunkt", so die Entwickler.

Bezahlt werden diese Emotes mit der neuen Ingame-Währung „Silver", die ihr euch mit Echtgeld kaufen könnt. Nähere Details zu den Preisen liegen derzeit noch nicht vor.

„Wenn ihr nicht an dem interessiert seid, was Tess zu bieten hat, werdet ihr niemals dazu gezwungen, etwas von ihr zu kaufen. Ihr bekommt noch immer Updates für das Spiel, werdet kein PvP-Match verlieren und nicht in einem Raid scheitern, weil ihr nicht das richtige Emote der Eververse Trading Company ausgerüstet habt."

Letztlich sollen alle Spieler davon profitieren: „Unser Plan ist, dass diese neuen Items den Service unseres Live-Teams für ein weiteres Jahr unterstützen." Im Gegenzug will man „bessere und ansprechendere Events" gestalten, zu denen aber noch keine Details vorliegen.

Aber was bedeutet es sonst noch? Wie Kotaku berichtet, wird es außerdem keine DLCs geben, neue Quests und dergleichen werden Quellen zufolge kostenlos angeboten. Dabei soll es sich „wahrscheinlich" um große Updates handeln, die alle paar Monate bis hin zum Herbst 2016 veröffentlicht werden, aber auch um kleinere Dinge für zwischendurch.

Theoretisch müsstet ihr so erst das nächste Mal Geld ausgeben, wenn nächstes Jahr Destiny 2 kommt.

„Wenn ihr noch immer skeptisch seid, könnt ihr euch nächste Woche einloggen und selbst einen Blick darauf werfen. Wir geben euch ein bisschen kostenloses Silber, damit ihr ein oder zwei Emotes kaufen und durch die Macht des Tanzes zur Legende werden könnt", so Bungie.

Zu den Kommentaren springen (54)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

FIFA 20: Die besten Talente mit Potenzial, die in der Karriere helfen

Wie ihr junge Nachwuchsspieler findet und sie zu Stars ausbildet.

Metro Exodus: Komplettlösung mit Tipps und Tricks

Metro-Exodus-Komplettlösung: So übersteht ihr selbst das Ende der Welt.

EmpfehlenswertRage 2: Test - Shotgun, the Game

Id Software hat das, was jeder Shooter braucht

The Division 2: Schnell leveln - So erreicht ihr Stufe 30 in kurzer Zeit

Mit diesen Tricks bekommt ihr mehr Erfahrungspunkte und erreicht schneller die Maximalstufe.

Kommentare (54)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading