Empfohlene Stufe: 36
Erweiterung: Hearts of Stone

Nachdem ihr die violette Rose von Iris auf die eine oder andere Art erhalten habt, steht ihr neben der Staffelei auf dem Anwesen der Everecs und sollt zum Gasthaus „Alchemie" in Oxenfurt zurückkehren, um Olgierds Mann zu treffen. Das Anwesen verlasst ihr, wie ihr es betreten habt - durch das Loch in der Wand im Nordosten. Steigt anschließend auf Plötze und reitet zum Wegweiser des von Everec Anwesens im Nordosten. Reist zum Hafen von Oxenfurt und rennt die letzten Meter bis zum Gasthaus.

Sowie ihr die Wirtsstube betretet, startet eine Zwischensequenz, in der zuerst Gaunter O'dim auf Geralt wartet. Ihr könnt ihn nach seinem netten Zeitstopptrick und seiner wahren Identität fragen, ehe ihr auf den Grund seiner Anwesenheit drängt. Daraufhin gratuliert er Geralt zum Lösen der dritten Aufgabe und eröffnet ihm, dass er noch eine letzte Bedingung erledigen muss: Er soll Olgierd zum Tempel der Lilvani bringen - wer hat nur den Mist mit dem Kleingedruckten erfunden. Bevor er sich verzieht, demonstriert Gaunter nochmals, dass er weitaus gefährlicher ist, als er den Anschein wahrt.

01
Ich bin kein Arzt, aber das gehört da sicherlich nicht hin... lästiger Zeitanhalte-Hokuspokus.

Nach Gaunters Abreise wechselt der Gesprächspartner zu Olgierds Handlanger. Selbiger ist von Geralts plötzlichem Auftritt ganz überrascht - tischt ihm eine beliebige Geschichte auf. Im Anschluss gibt Geralt den Treffpunkt mit Olgierd am Tempel der Lilvani weiter und will aufbrechen. Olgierds Mann hält Geralt aber auf und teilt ihm mit, dass Shani nach ihm gesucht hat. Danach endet die Sequenz und ihr habt zwei Aufgaben im Log, denen ihr Nachgehen könnt. Ihr könnt entweder der optionalen Aufgabe nachgehen und sehen, was Shani von Geralt will, oder ihr brecht direkt zum Tempel auf und trefft Olgierd.

Achtung: An diesem Punkt entscheidet sich, welches Ende ihr von der Erweiterung Hearts of Stone zu sehen bekommt. Brecht ihr direkt zu Olgierd auf, ohne Shani zuvor einen Besuch abzustatten, bekommt ihr ein fest vorgegebenes und relativ kurzes Ende zu sehen. Verfolgt ihr hingegen zuerst die optionale Aufgabe und trefft euch mit Shani, erhaltet ihr erheblich mehr Hintergrundwissen zu O'dim und habt am Ende der Geschichte die Wahl, ob ihr das kurze oder das alternative lange Ende erleben wollt.

amazon8

Ihr möchtet mehr über Geralt, seine Welt und seine Abenteuer erfahren? Lest mal wieder ein Buch (Amazon.de):

Der erste Band von Geralts Witcher-Saga: Das Erbe der Elfen

Die Saga bietet euch viel Stoff für lange Leseabende, auch wenn ihr mit dem Spiel durch seid!

Ungewöhnliches T-Shirt: Die Harrschnitte eines Hexers

Ziert den Spiele-Tisch mit einer Geralt-Figur (20 cm)

Sprich mit Shani in ihrem Haus (ermöglicht alternatives Ende)

Shani hält sich in ihrem Haus ganz in der Nähe auf. Schon beim Betreten bemerkt ihr, dass das Inventar zusammengeräumt und zum Abtransport bereit ist. Marschiert die Treppe hinauf, und ihr erfahrt in einer Zwischensequenz, dass Shani für die redanische Front packt. Ihr könnt nach ihren Beweggründen fragen und versuchen, sie davon abzuhalten, ihre Entscheidung steht jedoch fest. Bringt daher das Thema zurück auf Olgierd. Geralt hatte sie nach der Hochzeitssache ja darum gebeten, etwas in seiner Geschichte herumzustochern. Das hat sie.

02
Schani hat die richtige Spur gefunden.

Shani erzählt euch von einem Professor namens Premethine Shakeslock, der für Olgierd etwas herausfinden sollte, dass große Verschwiegenheit erforderte. Geralt will den Professor treffen, doch da gibt es ein kleines Problem: Er hat sich in seinem Haus auf dem Gelände der Akademie isoliert und wird von den Hexenjägern bewacht. Fall es euch interessiert, könnt ihr nachfragen, wie die Hexenjäger in die ganze Sache verwickelt sind, ehe ihr darauf drängt, den Professor zu treffen. Shani eröffnet daraufhin, dass nicht nur die Hexenjäger im Weg stehen, sondern auch noch jede Menge redanische Wachen - allein würde es Geralt niemals hineinschaffen. Kurzum: Shani kommt mit und will euch an den Redanern vorbeischleusen.

Folge Shani zur Akademie

Der Weg zur Akademie auf der Südinsel von Oxenfurt ist nicht weit. Lauft Shani hinterher, bis ihr am Ende bei zwei Wachen ankommt. Es folgt eine Zwischensequenz, an deren Ende Shani hineingelassen wird und Geralt draußen warten muss. Laut Shanis Plan soll sich er sich hintenrum schleichen, um dort mit ihrer Hilfe ungesehen aufs Gelände zu kommen. Danach endet die Sequenz und ihr seid wieder dran. Lauft zunächst wieder zurück über die Brücke zur Nordinsel und biegt dann scharf links ab, um über die Treppe zum Strand zu gelangen.

Ihr könnt auch von der Brücke springen, sterbt dabei aber, wenn ihr nicht exakt die Mitte des Flusses trefft. Schwimmt danach wieder zur Südinsel hinüber und lauft den Strand entlang zum markierten Punkt. Vorsicht: Dort treiben sich drei Stufe-34-Ertrunkene herum. Ihr könnt sie aus dem Weg räumen oder an ihnen vorbeischlüpfen. Nähert euch einfach dem markierten Punkt an der Mauer und es folgt die nächste Zwischensequenz, an deren Ende Geralt auf dem Akademiegelände hinter den redanischen Wachen landet. Jetzt stehen nur noch die Hexenjäger zwischen ihm und dem Professor.

03
Die Ertrunkenen müsst ihr nicht unbedingt aus dem Weg räumen. Schaden kann es allerdings auch nicht.

Gelange in Professor Shakeslocks Haus

Das Haus von Professor Shakelock liegt am Ende der Straße. Dazwischen stehen zwei Zweierpatrouillen der Hexenjäger. Ungesehen kommt ihr nicht an ihnen vorbei. Fackelt also nicht lange und schafft sie mit dem Schwert aus dem Weg. Danach könnt ihr zum Haus des Professors eilen. Versucht euer Glück an der Tür - sie ist verschlossen. Um ins Haus zu kommen, dreht ihr euch um und lauft zur Leiter des Holzgerüsts des gegenüberliegenden Hauses.

04
Links die Leiter hoch und dann entlang des Holzstegs.

Klettert hoch und folgt dem Weg dann rechtsherum. Eine weitere Leiter später könnt ihr zum Balkon des Professors hinüberspringen. Die Balkontür ist ebenfalls verschlossen, allerdings hat sie schon bessere Zeiten gesehen und hält einer telekinetischen Druckwelle nicht stand. Es folgt eine kurze Zwischensequenz, in der zu sehen ist, wie die Druckwelle die Holzbalken des Hauses beschädigt. Danach könnt ihr links die Treppe in den ersten Stock hinunter stapfen.

05
Sesam öffne dich!

Die erste Etage sollte dringend mal aufgeräumt werden. Mit den Hexersinnen könnt ihr in der Unordnung dennoch einige Dinge finden, die euch die Fachkundigkeit des Professors verdeutlichen. Ihr könnt den Kram entweder inspizieren oder einfach liegen lassen und weiter der Treppe ins Erdgeschoss folgen. Dort startet direkt die nächste Zwischensequenz, in der Geralt auf den Professor trifft. Selbiger ist blind und hält Geralt für einen Abgesandten eines bestimmten Dämons. Was ihr darauf erwidert, spielt keine große Rolle. Geralt gibt sich als Hexer zu erkennen und der Gelehrte glaubt ihm.

06
Zu seinem Pech verlässt der Professor seinen sicheren Runenkreis bald.

Es folgt ein längeres Gespräch, bei dem ihr zahlreiche Dinge ansprechen und erfahren könnt. Unter anderem, was Olgierd vom Professor wollte, wer oder was Gaunter O'dim ist, welchen Vertrag die beiden geschlossen haben und was es Olgierd gekostet hat. Befragt ihr den Professor zudem wegen des Brandmals, berichtet er von einem bekannten Fall, bei der es einer Person angeblich gelungen ist, sich aus einem Pakt mit Gaunter zu lösen. Am Ende der Fragerunde passiert das, was sich im Gespräch schon die ganze Zeit über angebahnt hat: Der Dachbalken stürzt ein und löst eine Kette von Ereignissen aus, die mit dem Tod des Professors enden.

Weiter mit: The Witcher 3: Hearts of Stone: Was ein Mann sät… - Teil 2 (Olgierd am Tempel treffen, normales oder alternatives Ende).

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3: Hearts of Stone: Hauptquests Übersicht.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der The Witcher 3: Hearts of Stone: Komplettlösung.

Noch eine alte Quest vergessen? Zur Witcher 3 Wild Hunt - Komplettlösung.

07
Unfälle passieren nun mal. Immerhin habt ihr jetzt den Schlüssel zur Tür.

Nach dem plötzlichen Ableben des Professors seid ihr eine ganze Ecke schlauer und könnt zum Treffen mit Olgierd aufbrechen. Schnappt euch vom Professor den Schlüssel zur Eingangstür sowie sein Tagebuch und verlasst das Haus. Lauft draußen nach rechts, unter dem großen Torbogen hindurch und geradewegs auf die Leiter des Holzgerüsts zu, das am Wachturm angebracht ist. Klettert die beiden Leitern hoch und betretet den Turm. Schnappt euch noch das Schema aus der Kiste rechts und springt dann mit Anlauf vom Balkon ins Wasser. Ein kleines Stück links (südlich) von euch wartet ein Boot am Pier. Steigt ein und reist mit der Schnellreisefunktion zum Hafen von Oxenfurt. Dort steigt ihr aus und nutzt den Wegweiser für eure Weiterreise.

08
Über den Turm kommt ihr raus.

Anzeige

Kommentare (0)

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading

Weitere Inhalte