Weitere neue Spielszenen aus dem eingestellten Star Wars: Battlefront 3 aufgetaucht

Aus einer weiter fortgeschrittenen Version.

Von Zeit zu Zeit tauchen immer mal wieder neue Spielszenen zu Free Radicals eingestelltem Star Wars: Battlefront 3 auf.

Zwei Jahre arbeitete das Studio an dem Projekt, bevor man schlussendlich im Jahr 2006 den Stecker zog.

Das neue Video, das ihr weiter unten seht, zeigt unter anderem die Ground-to-space-Technologie des Spiels auf Hoth und Coruscant. Während bisherige Videos noch aus einer Pre-Alpha-Version stammten, handelt es sich hierbei um eine weiter fortgeschrittene Version, auch wenn es immer wieder Probleme mit der Framerate gibt.

Die Story des Spiels sollte auf Tatooine beginnen, vorgesehen waren außerdem Level auf Coruscant, Cato Nemoidia, Dantooine, Desolation Station, Yavin 4, Hoth, Endor, Cloud City, Dathomir, Mustafar sowie Kashyyyk.

Mit der Einstellung des Projekts starb einem ehemaligen Free-Radical-Mitarbeiter zufolge auch die Ground-to-space-Technologie. Für den nächsten, ebenfalls erfolglosen Anlauf von Rebellion musste die ganze Technik von Grund auf neu entwickelt werden, der Übergang vom Boden zum Weltraum fand dann im Rahmen einer kurzen Zwischensequenz statt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading