Activision Blizzard Studios gegründet, Skylanders-Serie und Call-of-Duty-Filme angekündigt

Für die Umsetzung der eigenen Marken.

Activision Blizzard hat am Abend die Gründung der Activision Blizzard Studios bekannt gegeben. Das Film- und TV-Studio soll sich um Umsetzungen auf Basis der eigenen Marken kümmern.

1

Zwei Projekte hat man auch gleich angekündigt. Einerseits wird man mit Skylanders Academy eine animierte TV-Serie produzieren. Showrunner ist Eric Rogers (Futurama), in der Originalversion sind Justin Long, Ashley Tisdale, Jonathan Banks, Norm MacDonald, Harland Williams und Richard Horvitz als Sprecher mit dabei.

Andererseits ist „kurzfristig" mit der Entwicklung eines Filmuniversums auf Basis der Call-of-Duty-Reihe zu rechnen. Dabei geht es um mehrere Filme und „möglicherweise auch TV-Adaptionen".

Geleitet werden die Activision Blizzard Studios von Nick van Dyk, dem langjährigen leitenden Geschäftsführer der Walt Disney Company, und „einer weiteren Führungskraft aus dem Kreativbereich", die man aber erst in Kürze bekannt geben will.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (2)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (2)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading