Fallout 4 Railroad: Metzgerrechnung - Unterschlupf Augusta, Todeskralle

Fallout 4 Komplettlösung: So findet ihr den alten Unterschlupf und findet heraus, was passierte.

Nach Abschluss von "Boston bei Nacht" versorgt euch Doktor Carrington im Railroad-HQ mit dieser Mission. Es geht darum, den Status eines Außenpostens zu bestätigen. Die Unterschlüpfe Herkimer und Allen gelten als verloren, aber in Augusta könnte noch was gehen. Ihr sollt dort nach dem Rechten sehen.

Geh zum toten Briefkasten

Der Weg zum Briefkasten kann sich in eurem Fall von unserem unterscheiden, da es im Railroad-Kommunikationssystem mehrere Briefkästen gibt. Welchen ihr aufsuchen sollt, hängt komplett vom Zufall ab. Wenn ihr Glück habt, ist es der Briefkasten nordwestlich des Railroad-HQs nahe des AATDSL-Regionalbüros, an dem ihr im Verlauf von "Boston bei Nacht" vielleicht schon mal vorbeigekommen seid. In diesem Fall marschiert einfach in diese Richtung und über die Brücke unter dem großen Highway. Vor dem Regionalbüro in der Nähe von Bunker Hills angekommen, nehmt ihr den Postkasten neben dem Mülleimer in Augenschein und die Augusta-Meldung an euch (Hinweis: Es kann wie ein Bug anmuten, dass der Postkasten unsichtbar ist. In dem Fall müsst ihr kurz warten, er taucht dann auf).

Alternativ kann es aber auch passieren, dass ihr zu einem Briefkasten sehr weit im Süden laufen sollt. Genauer gesagt ein Stück nördlich der Ruinen von Quincy (Nummer 166 auf unserer Weltkarte). Habt ihr diese Niete gezogen, nutzt die Schnellreise, um so nah wie möglich heranzukommen und lauft den restlichen Weg. Am besten haltet ihr euch an die zerstörte Überlandautobahn. Gewöhnlich kommt ihr auf diesem Weg auch der Nebenquest Junge im Kühlschrank vorbei. Achtet beim Briefkasten auf die Laserfalle.

Es gibt noch einige andere mögliche Briefkästen, früher oder später solltet ihr aber den richtigen aufgestöbert haben und die Meldung in Händen halten. Sie anzuhören bringt nicht viele Informationen, aber immerhin kennt ihr nun den für die vor euch liegende Aufgabe relevanten Standort: nördlich von den CIT-Ruinen, direkt bei Krankenhaus Kendall neben dem College-Rechtsbüro. Ihr müsst das Krankenhaus betreten.

Metzerrechnung_02
Vor dem Krankenhaus stoßt ihr auf lästige Insekten. Zudem können Ghule durch Kampfgeräusche angelockt werden. Rennt also am besten direkt zur Tür.

Überprüf den Status des Unterschlupfs Augusta

Rechts im Gang könnt ihr mithilfe des Terminals die Tür aufsperren, aber dahinter blockiert euch ein umgekipptes Regal den Weg nach drinnen. Geht also links entlang und ihr kommt in die Zentralhalle des Krankenhauses. Hier lauern mehrere Raider und in oberen Bereichen installierte Geschütze. Außerdem findet ihr hier einen Haufen Leichen von Railroad-Agenten.

Metzerrechnung_04
Der Erste von Vielen.

In einem Seitenraum auf der Südseite des Gebäudes könnt ihr einen Protektron befreien (kein Hacken erforderlich), falls euch das weiterhilft. Im Gang gegenüber ist ein Treppenhaus, dem ihr nach oben folgt. Der Verlauf dort ist eindeutig. Nahe des Containers, in dem ihr weitere Railroad-Leichen entdeckt, ist ein Aufzug. Fahrt mit diesem ins sechste Stockwerk.

Schaltet den Geschützturm im angrenzenden Gang aus und poltert dann die Schräge vor ihm nach unten. Fast da. Geht am Ende der Schräge gleich links durch den Raum, daneben durch das Klo, die Küche und die Schlafräume - eine Runde rum. Dahinter erreicht ihr einen in die Tiefe führenden, großen Raum. Geht rechts den eingebrochenen Boden nach unten und ihr könnt eine Tür knacken, um euch den weiteren Weg zu erleichtern. In dem Fall müsst ihr euch lediglich eine Ebene tiefer fallen lassen und seid schon am Ziel angekommen. Andernfalls geht es links über die provisorische Brücke und dann den langen Weg zu einem kleinen Nebenraum mit einem kleinen Schreibtisch.

Metzerrechnung_06
Wer sich dem Gegenfeuer nicht aussetzen will, kann auch links in das Zimmer stürmen und aus der dortigen Hintertür auf den Wachturm feuern.

Hier nehmt ihr das letzte Update der Station Augusta und könnt es euch im Pipboy anhören. Oh nein, Augusta ist verloren, wer hätte das geahnt? Von hier geht's weiter durch den angrenzenden Gang. Rechts könnt ihr eine Tür knacken, hinter der ihr den Büroschlüssel findet. Alternativ kommt ihr aber auch von der anderen Seite hinein, ohne dass ihr das Schloss knacken müsst. In dem großen Raum geht es anschließend weiter über die Bretterbrücken nach unten. Vorsichtig: Ganz unten erwartet euch eine Todeskralle, die euch an die Wäsche will.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis der Fallout 4 - Komplettlösung

Metzerrechnung_11
Springt am besten auf den Käfig in der Raummitte und gebt der Todeskralle saures, sowie sie durch das große Loch in der Wand kommt.

Habt ihr das Monster erledigt, marschiert durch das große Loch in der Wand und dreht euch nach rechts - mit dem Stromkreisunterbrecher könnt ihr wieder Strom in den Laden bringen. Folgt anschließend der roten Stromleitung bis zur Tür, die ihr nun öffnen könnt, doch abermals Vorsicht: Dahinter ist es ordentlich verstrahlt. Als Belohnung für die auf euch genommene Gefahr erhaltet ihr einen Haufen Munition und Waffen - nichts wahnsinnig Tolles, daher könnt ihr auch das Gebäude auf dem bekannten Weg wieder verlassen, wenn ihr es nicht mit der Todeskralle aufnehmen wollt. Ansonsten findet ihr hier unten noch den Ausgang nach draußen. Mit eurer Rückkehr ins Railroad-HQ ist die Quest erfüllt.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Sebastian Thor

Sebastian Thor

Freier Redakteur - Eurogamer.de

Steht auf Bier und Bloodsport. Mag weiche Sofas und verliert sich gern in Gedanken an dies und das. Seit 2014 bei Eurogamer dabei, aktuell als freier Redakteur.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading