Guild Wars 2: Erster Raid ab dem 17. November verfügbar

Für zehn Spieler.

Am 17. November 2015 bekommt Guild Wars 2 mit dem ersten großen Update für Guild Wars 2: Heart of Thorns seinen ersten Raid.

1

Dabei handelt es sich um das Geistertal, das eine Herausforderung für zehn Spieler darstellen soll.

„Im Geistertal werden die Spieler schnell entdecken, dass Schlachtzüge in Guild Wars 2: Heart of Thorns viele der bewährten Spielmechaniken gekonnt mit action-orientierten Kämpfen und Echtzeit-Strategien verbinden, deren Ausgang vom Können und Geschick der Spieler abhängig ist", so NCsoft.

„Das Meistern der Herausforderungen in den Heart-of-Thorns-Schlachtzügen erfordert aktive Strategien statt Sucherei in Menüs, mit Waffen- und Fähigkeitswechseln im Kampf, Kombos, Ausweichrollen und Angriffspositionen, die der Schlüssel zum Erfolg sind. Einer der bedeutendsten Aspekte von Guild Wars 2 ist die Vielseitigkeit jeder der Klassen im Spiel, einschließlich der bei allen vorhandenen Heilfertigkeiten. Hierdurch erhalten die Spieler bei der Zusammenstellung ihrer Gruppen viel Freiheit, da sie sind nicht mehr auf das übliche Tank/Heiler/Damagedealer-Dreigestirn angewiesen sind."

Selbstverständlich werdet ihr für das Absolvieren der Raids auch entsprechend belohnt. Einerseits erwartet euch Beute, die thematisch zu den besiegten Bossen passt, andererseits könnt ihr auch aufgestiegene Rüstungen und Waffen bekommen.

„Das Meistern von Schlachtzug-Inhalten schaltet auch die Reise zum Erhalt einer weiteren begehrten Belohnung im Spiel frei - der legendären Rüstung."

Weiterhin verbessert man mit dem Update das Einsatztrupp-Interface. Damit lässt sich nicht nur die zehnköpfige Raid-Gruppe verwalten, gleichermaßen könnt ihr bis zu 50 Spieler im WvW verwalten, befehligen und anführen.

Nähere Details dazu findet ihr hier.

2

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading