Rock Band 4: Harmonix äußert sich zu DLC-Problemen auf der PS4

Ab Anfang 2016 sollten auch mehr Hardware-Bundles erhältlich sein.

Harmonix hat sich heute zu Problemen mit den DLCs für Rock Band 4 geäußert, von denen vor allem europäische Spieler betroffen sind.

1

„Als Erstes möchten wir uns bedanken, dass ihr uns durch den Post-Launch-Stress begleitet habt, während wir den Problemen auf den Grund gegangen sind, die ihr aufgezeigt habt. Die Dinge sind definitiv nicht perfekt gelaufen. Aber ich versichere euch, dass wir uns sehr wohl um unsere Fans sorgen, sehr sogar, und wir hören immer zu, damit wir daran arbeiten können, die Probleme zu klären", so Harmonix' Eric Pope.

Demnach treten derzeit bei 431 Songs im europäischen PlayStation Store Probleme auf. Man hatte erwartet, „die Probleme viel früher beseitigen zu können, als es tatsächlich der Fall war".

Im amerikanischen PlayStation Store konnten bereits Fortschritte erzielt werden, „aufgrund der unterschiedlichen technischen Prozesse" bei den Stores kommt man in Europa aber nicht so schnell voran.

Aktuell arbeitet man weiter an einer Lösung der Probleme. Es gebe einen Lösungsansatz, der den Großteil der Schwierigkeiten mit einem einzelnen großen Update beheben könnte.

„Der Entwicklungsaufwand, der hinter den Kulissen stattfindet, um all unsere Inhalte von PS3 auf PS4 zu transferieren, ist massiv und dabei müssen unzählige Variablen kontrolliert und in den Entwicklungszyklus implementiert werden", so Pope.

Ihm zufolge peilt man Anfang Dezember an, um die Inhalte im Store zu aktualisieren.

Weiterhin spricht man über die Hardware-Bundles, die zum Teil nur begrenzt erhältlich sind. Laut Harmonix will man ab Anfang 2016 Bundles an mehr Händler verteilen, um die Nachfrage zu befriedigen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading