DICE verrät, inwiefern Star Wars: Battlefront nach der Beta angepasst wurde

Spawns, Fahrzeuge und mehr.

Auf der offiziellen Webseite hat DICE verraten, welche Spielelemente in Star Wars: Battlefront nach dem offenen Betatest angepasst wurden.

1

Unter anderem gab es Änderungen am Partner- und Party-System. Über die Xbox-Freunde-App könnt ihr euch nun etwa mit einem Freund zusammentun und seht euren Freund mit einer grünen Markierung auf dem Radar im Spiel. Sofern er jedoch nicht auch im Match euer Partner ist, könnt ihr nicht beim Freund spawnen.

Apropos Spawns. Auf Hoth wurden nach dem erhaltenen Feedback Änderungen vorgenommen. Es wurden für Rebellen und Imperiale unterschiedliche „Kampfgebiete" hinzugefügt, um das Campen an Spawnpunkten zu unterbinden. Außerdem hat man die Entfernung der Spawnpunkte zum ersten Uplink für beide Seiten angepasst.

Weiter geht es mit Waffen und Fahrzeugen. Das Projektil des Cycler Rifle senkt sich nun beispielsweise im Flug und fliegt obendrein langsamer. Ebenso wurden AT-AT und AT-ST um Schwachpunkte ergänzt, an denen sie mehr Schaden einstecken. Darüber hinaus wurden weitere Anpassungen hinsichtlich der Fahrzeuge, Soldaten, Star Cards und Ionenwaffen vorgenommen.

Auch das Heldensystem wurde verändert. Sie nehmen nun nicht mehr ständig Schaden, können durch getötete Feinde aber auch keine Gesundheitsenergie zurückerlangen.

Star Wars: Battlefront erscheint am 19. November 2015 für PC, Xbox One und PlayStation 4, EA-Access-Abonnenten können Star Wars: Battlefront seit dem 12. November auf der Xbox One ausprobieren.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading