Assassin's Creed Chronicles: India erscheint am 12. Januar 2016, Russia am 9. Februar 2016

Bald geht es weiter.

Ubisoft hat die Veröffentlichungstermine für die letzten beiden Episoden von Assassin's Creed Chronicles bekannt gegeben.

1

Assassin's Creed Chronicles: India erscheint demnach am 12. Januar 2016, am 9. Februar 2016 folgt bereits Assassin's Creed Chronicles: Russia.

Ab dem 9. Februar wird außerdem die komplette Trilogie mit allen drei Episoden als Download für PC, PS4 und Xbox One sowie im Handel für PS4 und Xbox One erhältlich sein, eine Vita-Version erscheint am 5. April 2016.

„Die zweite Episode wirft die Spieler in die Spannungen zwischen dem Reich der Sikh und den privaten Armeen der britischen East India Company im Jahre 1841. Als ein Meister-Templer mit einem mysteriösen Gegenstand eintrifft, der einmal im Besitz des Assassinen-Ordens war, muss Arbaaz Mir herausfinden, wieso der Templer gekommen ist, den Gegenstand zurückerlangen und seine Freunde und seine Liebste beschützen", so ubisoft.

2

„Die letzte Episode spielt in Russland im Jahre 1918. Nikolaï Orelov möchte das Land mit seiner Familie verlassen, muss allerdings noch eine letzte Mission für den Assassinen-Orden ausführen: Das Gebäude infiltrieren, in dem die Zarenfamilie von den Bolschewiki festgehalten wird und ein Artefakt stehlen, um das die Assassinen und Templer seit Jahrhunderten kämpfen. Auf dem Weg wird er Zeuge eines Massakers an den Kindern des Zaren, jedoch kann er Prinzessin Anastasia retten. Er muss den Templern entkommen, während er das Artefakt und Anastasia beschützt."

3

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading