Psychonauts 2: Crowdfunding-Kampagne erfolgreich beendet

Update: 3,8 Millionen Dollar.

Update (13.01.2016): Die Crowdfunding-Kampagne zu Psychonauts 2 ist erfolgreich zu Ende gegangen, nachdem bereits vor einigen Tagen das Ziel erreicht wurde.

24.109 Backer unterstützten das Projekt mit insgesamt 3.829.024 Dollar.

Double Fine zufolge will man nächste Woche über die Humble-Bundle-Webseite die Codes für Psychonauts 1, den Soundtrack, Wallpaper und dergleichen verteilen.

Originalmeldung (07.01.2016): Double Fines Psychonauts 2 hat sein Crowdfunding-Ziel auf Fig erreicht.

1

Knapp 20.000 Unterstützter haben die für den Erfolg nötigen 3,3 Millionen Dollar beigesteuert.

Das sind zwar deutlich weniger Backer als noch bei Broken Age (87.142), aber das dürfte auch an den höheren Einstiegspreisen für Psychonauts 2 liegen. Anfangs konntet ihr euch für 33 Dollar ein Exemplar sichern, mittlerweile sind es 39 Dollar.

„Wir alle möchten uns von ganzem Herzen bei euch dafür bedanken, dass ihr das möglich macht", so die Entwickler in einem neuen Update.

„Wir wollten dieses Spiel seit langer Zeit machen und nun können wir es endlich! Also danke, danke, danke!"

Die Kampagne läuft noch bis zum 12. Januar 2016. Das Geld, das bis dahin noch dazukommt, soll dazu dienen, das Spiel noch „größer, besser und glänzender" zu machen.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (9)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News

Seit 2006 bei Eurogamer.de dabei, Redakteur und hauptverantwortlich für den Newsbereich. Begann seine Spielerlaufbahn auf dem PC mit Wing Commander, UFO und dem Bundesliga Manager, spielt mittlerweile aber hauptsächlich auf den Konsolen, genauer gesagt Xbox One, Xbox 360, Switch, PS4, Wii U, PS3 und 3DS. Ist grundsätzlich für viele Spiele und Genres offen und mag vieles, was mit Science-Fiction zu tun hat, kann aber mit JRPGs nicht wirklich viel anfangen. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (9)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading