Rocket League: Rocket-Labs-Playlist lässt euch neue Maps testen

Bestandteil des Februar-Updates.

Mit dem Februar-Update bekommt Rocket League eine neue Playlist namens Rocket Labs.

1

Damit könnt ihr neue Maps noch in deren Entwicklungsphase ausprobieren, wie GameSpot berichtet.

Zum Start wird es drei Maps zum Ausprobieren geben, deren Layout sich deutlich von den bekannten Arenen unterscheiden soll.

Dabei handelt es sich noch um frühe Versionen der jeweiligen Arenen. Das Feedback der Spieler hilft dann bei der Entscheidung, welche Maps fertiggestellt werden.

Neue Maps sollen künftig in die Rocket-Labs-Playlist aufgenommen werden, sobald sie dazu bereit sind, einen festen Zeitplan dafür gibt es aber nicht.

Darüber hinaus wandert mit dem Februar-Update die Wasteland-Map in die kompetitiven Playlists und in Übungs- oder privaten Matches könnt ihr künftig dauerhaft den Snow-Day-Mutator und die Winter-Stadion-Map verwenden.

Weiterhin vorgesehen sind Deadmau5-Items und ihr könnt Spieler melden, die sich beleidigend verhalten.

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (1)

Über den Autor:

Benjamin Jakobs

Benjamin Jakobs

Leitender Redakteur News  |  f1r3storm

Seit 2006 bei Eurogamer.de und spielt hauptsächlich auf Konsolen. Mag Sci-Fi, Star Wars UND Star Trek. @f1r3storm auf Twitter.

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (1)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading