Die 10 besten und härtesten Zombiespiele

Liebt sie oder hasst sie: Zombies haben den Videospielmarkt überrannt wie ein menschengefülltes Einkaufszentrum und werden so schnell nicht wieder aus diesem Medium verschwinden. Wie Ninja, Ritter und Piraten sind sie mittlerweile ihre eigene Größe und - Wortspiel halb beabsichtigt - einfach nicht totzukriegen. Irgendwie waren sie ja schon immer da. Aber die Schwemme, die sich in den letzten zehn Jahren über die Popkultur ergoss, ist ein neues Rekordhoch. Zugegeben: Fast nimmt es Überhand. Unter all den Zombiespielen ist viel Mist, schnelle Geldmache auf dem Rücken beliebter Themen und Bildsprache.

Startet HIER euren Rundgang durch die besten und härtesten Zombie-Spiele.

... oder sucht euch weiter unten aus der Liste den Titel aus, über den ihr mehr erfahren wollt.

Zur Einstimmung: Ein paar Filmklassiker, die Zombie-Fans sehen müssen!

Ein paar Perlen erinnern immer wieder daran, warum die wandelnden Menschenreste sich auch in der Welt der Videospiele ungebrochener Begeisterung erfreuen. Bevor wir aber in die Vollen gehen und euch unsere zehn Lieblings-Zombiespiele präsentieren, hier ein paar Standardwerke aus Film und Fernsehen zum Thema Zombies, ohne die Zombies nicht das wären, was sie heute sind: immer und überall.

1

The White Zombie (1932): Gemeinhin als der erste Zombiefilm betrachtet, hat der Bela-Lugosi-Film von 1932 nur wenig mit dem Phänomen von heute gemein. Auf Haiti stirbt eine junge Frau durch Gift einen Scheintod und wird per Voodoo-Magie in eine willenlose Sklavin verwandelt. Die Zombies hier sind in erster Linie gedankenkontrollierte Marionetten, der Zauber sogar umkehrbar. Zu seinem Erscheinen mit schlimmen Kritiken bedacht. Erst George Romero sollte über 30 Jahre später die von den Toten Zurückgekehrten zu den wilden Menschenfressern machen, als die sie heute bekannt sind. Und zwar mit...

2

Night of the Living Dead (1968): In vielerlei Hinsicht ein wegweisender Film. Einer der ersten mit heldenhaftem schwarzen Hauptdarsteller. Die Darstellung der Zombies als kannibalenhafte, wandelnde Leichen muss damals unwahrscheinlich verstörend gewesen sein. Das Gleiche gilt für das Ende, das einen selbst heute noch wie ein echter Schlag in die Magengrube trifft. Schon hier gibt es die ersten Ansätze des heute so beliebten "Am Ende der Welt ist der Mensch das wahre Monster". Groß!

3

Zombie 1 - Dawn of the Dead (1978): In Deutschland ist diese geschnittene FSK-16-Fassung alles, was uns vom definierenden Zombiefilm bleibt. Trotzdem ein Meilenstein, der harten Gore und menschliches Drama mit cleverer Konsumkritik verbindet. Vor allem sehr gelungen, weil wir uns mitten in der fortgeschrittenen Phase des Untergangs befinden und die Momente verfolgen, in denen die Plage die kritische, nicht mehr unter Kontrolle zu bekommende Menge erreicht. Pflichtprogramm! Zack Snyders Remake von 2004 ist Mainstream-gefälliger, stromlinienförmiger und hat allgemein weniger auf dem Herzen. Ist aber trotzdem und für sich genommen auch ein aufregender Horrorstreifen.

Return of the Living Dead (1985): Dass es auch lustiger geht, bewies 1985 die Quasi-Parodie Return of the Living Dead von Drehbuchlegende Dan O'Bannon (unter anderem "Alien"). Giftiges Gas verwandelt Menschen und Leichen hier in Zombies, die teilweise noch sprechen können und einen anständigen Sinn für Humor haben ("Schickt mehr Sanitäter!"). Hierher stammt das Klischee, dass Zombies Appetit auf Gehirn verspürten, und abgetrennte Zombie-Körperteile entwickelten ein Eigenleben. Sehr albern, nach heutigen Maßstäben nicht einmal besonders blutig, aber in jedem Fall durchaus charmant und lustig.

4

28 Days Later (2002): Der prototypische "Rennende-Zombies-Film", auch wenn es technisch gesehen "Infizierte" sind, die hier London und Umgebung überrennen. Trotzdem wählt Danny Boyle in seiner Bildsprache eindeutige Worte. Der kurze Infektionsweg dieser tollwutartigen Seuche sorgt für viele kribbelige Actionszenen und schockiert bei der unvorbereiteten Ansteckung liebgewonnener Figuren, bevor auch hier das alte Mantra wiederholt wird, dass Ausnahmesituationen das Schlimmste im Menschen hervorbringen.

Nach diesem kleinen Ausflug durch den Werdegang der Zombies im Film nun also zu unseren Top-10 der besten und härtesten Zombiespiele.

Die besten und härtesten Zombiespiele

Resident Evil

Organ Trail - Director's Cut

Left 4 Dead 2

ZombiU

Red Dead Redemption: Undead Nightmare

Project Zomboid

State of Decay

The Last of Us

The Walking Dead Staffel 1

DayZ

Links zu Angeboten und Anbietern auf dieser Seite können sogenannte Affiliate-Links sein. Mit einem Kauf über einen dieser Links unterstützt ihr Eurogamer.de. Wir erhalten vom Anbieter eine kleine Provision.

Zu den Kommentaren springen (0)

Über den Autor:

Eurogamer-Team

Eurogamer-Team

Freier Redakteur

Weitere Inhalte

Weitere Themen

Kommentare (0)

Die Kommentare sind nun geschlossen. Vielen Dank für deine Beiträge!

Verstecke Kommentare mit niedrigen Bewertungen
Sortierung
Threading